Winfried Glatzeder entspannt sich bei der Gartenarbeit

+
Winfried Glatzeder fühlt sich im Garten wohl. Foto: Tim Brakemeier

Berlin (dpa) - Für Schauspieler Winfried Glatzeder (69) ist das Buddeln im Garten die pure Erholung.

"Den Garten umgraben, den Komposthaufen umsetzen, Rasentraktor fahren", lauten Glatzeders Entspannungstipps. "Außerdem Motorroller und Fahrrad fahren", verriet der Schauspieler ("Die Legende von Paul und Paula") im Interview der Deutschen Presse-Agentur.

An seiner Heimatstadt Berlin schätzt Glatzeder ihre Quirligkeit. "Ich mag es, in der Nähe des Trubels zu wohnen", sagte der Darsteller. "Ich möchte bei dem turbulenten Leben gar nicht dabei sein. Ich muss nur das Gefühl haben: ich könnte, wenn ich wollte. Das ist für mein Lebensgefühl sehr wichtig", so der Schauspieler.

Glatzeder lebt mit seiner Frau Marion, Hund, Katze, Enten und Hühnern im Norden Berlins. Am 26. April feiert er seinen 70. Geburtstag.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.