Wie wird der Hochzeitskuss?

+
Stürmisch war der Hochzeitskuss des niederländischen Thronfolgerpaars Willem Alexander und Maxima.

London - Lang und herzlich oder eher kurz und stürmisch? Wie wird der Kuss von Prinz William und Kate auf dem Balkon des Buckingham Palastes?

Es gibt nichts, über das sich Hochzeitsfreunde in London derzeit nicht den Kopf zerbrechen würden. Körpersprache-Experten wissen da mehr: Der Kuss des Brautpaars werde wesentlich “entspannter“ sein, als der, den Williams Vater Charles vor 30 Jahren Prinzessin Diana eilig auf die Lippen drückte, prognostizierte die britische Expertin Judi James.

Es werde am Freitag aber auch nicht vollkommen leidenschaftlich zugehen. “Gemessen an dem, wie sich die beiden bisher verhalten haben, werden wir wohl etwas Dezentes zu sehen bekommen“, sagte James. “Wir werden bei William vielleicht ein kleines, schüchternes Grinsen sehen - was die Körpersprache angeht, kommt er ganz nach Diana.“ Kate dagegen werde vermutlich wie eine Frau und nicht “mädchenhaft wie Diana“ auftreten und die “Führung übernehmen“. James rechnet mit einem “schönen, nicht-leidenschaftlichen, kurzen Liebeskuss“.

Die Bilder vom Hochzeitskuss werden um die ganze Welt gehen und für Prognosen über die künftige Ehe herhalten müssen. Damit beim Lippenspiel auch ja nichts daneben geht, werden William und Kate auch die Kuss-Szene im Vorfeld geprobt haben, ist sich James sicher.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.