Woody Allens neue Komödie kommt aus Italien

Los Angeles - Nach New York, London und Paris hat Woody Allen nun erstmals auch in Rom gedreht: "Nero Fidelity" versammelt ein echtes Starensemble auf der Leinwand.

“Nero Fiddled“ wird im Sommer von Sony Pictures Classics in die Kinos gebracht, schreibt das US-Branchenblatt “Variety“. Allens neue Komödie ist in vier Geschichten unterteilt, je zwei mit amerikanischen und italienischen Charakteren. Allen (76) gelang es, ein Staraufgebot vor seine Kamera zu bringen: Alec Baldwin, Roberto Benigni, Penelope Cruz, Jesse Eisenberg und Ellen Page.

“Nero Fiddled“ ist schon der fünfte Film, den Sony Pictures Classics von dem dreifachen Oscar-Preisträger übernimmt. Zuletzt hatte der Verleih Allens “Midnight in Paris“ in die Kinos gebracht, davor auch “Sweet and Lowdown“. Der Film, der zunächst den Arbeitstitel “The Bop Decamaron“ hatte, basiert auf der mittelalterlichen Sammlung erotischer Geschichten von Giovanni Boccaccio.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.