Ronaldo-Ex auf Rotem Teppich

Wow-Auftritt: Irina Shayk ohne Unterwäsche in Cannes

+
Irina Shayk luftig in Cannes.

Seit Irina Shayk Mutter geworden ist, sind Auftritte auf dem Roten Teppich selten geworden. Zu den Filmfestspielen kam sie jetzt nach Cannes. Ohne Unterwäsche.

Cannes - Ein Problem, das jede Frau kennt: Was trage ich unter meinem Kleid? Das Untendrunter sollte die Figur unterstreichen, nicht auftragen, vielleicht modellieren. Model Irina Shayk hat für das Unterwäsche-Problem eine kreative Lösung gefunden: Die Ex von Starkicker Cristiano Ronaldo (33) trägt drunter einfach: nichts. Über den Roten Teppich bei den Filmfestspielen in Cannes an der Côte d'Azur schritt die 32-Jährige in einer tomatenroten Robe, deren Stoffteile lediglich durch Ketten und Manschettenknöpfe miteinander verbunden waren. Dort, wo Dessous sein sollten, befand sich unverkennbar - nackte Haut.  

Irina Shayk #Cannes

Ein Beitrag geteilt von Red Cappet #Mood (@redcarpetmood) am

Ein echter Wow-Auftritt! Zumal die Freundin von Hollywoodstar Bradley Cooper (43) erst vor knapp einem Jahr Mutter von Tochter Lea wurde. Dieser After-Baby-Body kann sich sehen lassen. Das 71. Filmfestival von Cannes steht in diesem Jahr unter dem Vorzeichen der #MeToo-Debatte um sexuelle Übergriffe in der Filmbranche. Auch in Frankreich hatte die Affäre um den früheren Hollywood-Produzenten Harvey Weinstein hohe Wellen geschlagen. Rund hundert Frauen werfen Weinstein Belästigung oder Vergewaltigung vor. Mehrere der Fälle sollen sich in Cannes ereignet haben. 

Auch interessant: 

Video: Model ohne Höschen in Cannes auf dem Roten Teppich

Auch Heidi Klum zeigt sich gerne leicht bekleidet: Gerade erst postete die GNTM-Moderatorin ein heißes Oberweiten-Selfie 

es

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.