"Das neunte Weltwunder" mit 45 gestorben

Wrestlerin und Pornostar Chyna ist tot

+
Chyna hieß mit bürgerlichem Namen Joan Marie Laurer.

Los Angeles - Die ehemalige Wresterlin Chyna ist tot. Sie wurde am Mittwoch in ihrem Haus aufgefunden, die Polizei ermittelt.

Schock in der Welt des Wrestlings! Die ehemalige Athletin Chyna (bürgerlich Joan Marie Laurer) wurde am Mittwoch tot in ihrem Haus im kalifornischen Redondo Beach aufgefunden. Das teilte ihr Manager der "Los Angeles Times" mit. Woran die erst 45-Jährige, die auch als Bodybuilderin und Pornodarstellerin bekannt war, starb, ist derzeit noch unklar.

Eine Freundin Chynas hatte die Polizei gerufen, nachdem Anrufe tagelang ohne Rückmeldung geblieben waren. Die Polizei ermittelt, Anzeichen für ein Fremdverschulden gebe es allerdings bislang nicht. Eine Obduktion soll nun für Klarheit sorgen. Das Promiportal TMZ allerdings berichtet, Chyna sei an einer Überdosis Medikamente gestorben. Es seien verschreibungspflichtige Medikamente gefunden worden.

Chyna wurde in den 1990er Jahren im Wrestling als "Das neunte Weltwunder" bekannt. 1997 wurde sie dank der Hilfe der Stars Triple H und Shawn Michaels Teil der World Wrestling Entertainment (WWE). Bemerkenswert: Sie gewann als bislang einzige Frau die eigentlich Männern vorbehaltene WWE Intercontinental Championship. Zudem posierte sie für den Playboy und drehte einen Soft-Porno.

Im Mai 2011 feierte Chyna feierte Rückkehr zum Wrestling, wurde aber wegen erneuter pornografischer Produktionen freigestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.