TV-Quoten

ZDF-Krimis schlagen Gottschalk und Jauch

+
Mit zwei Krimis hintereinander fuhr das ZDF am Freitagabend den Quotensieg ein. Foto: Jens Kalaene

Krimis ziehen die Zuschauer noch immer vor die Bildschirme. Das hat der Freitagabend ein ums andere Mal bewiesen. Das ZDF hatte gleich mit zwei Folgen Erfolg.

Berlin (dpa) - Die ZDF-Krimis sind am Freitagabend mal wieder die Quotensieger im deutschen Fernsehen gewesen. Die Folge "Die Gunst der Stunde" aus der Reihe "Der Alte" kam ab 20.15 Uhr auf durchschnittlich 4,09 Millionen Zuschauer (16,4 Prozent Marktanteil).

Die Folge "Das zweite Leben" aus der Serie "SOKO Leipzig" im Anschluss erreichte 3,74 Millionen (14,6 Prozent ab 21.15 Uhr). Die fast vierstündige RTL-Show "Die 2 - Gottschalk & Jauch gegen Alle" hatte ab 20.15 Uhr 2,90 Millionen Zuschauer (13,0 Prozent). Es war bereits die 17. Ausgabe der Event-Show mit den Publikumslieblingen Günther Jauch und Thomas Gottschalk.

Der ARD-Film "Besser als Du" mit Christoph Maria Herbst in einer Doppelrolle hatte im Ersten 2,41 Millionen Zuschauer (9,6 Prozent), der Actionkrimi "Parker" bei ProSieben 1,72 Millionen (6,9 Prozent) und die Free-TV-Premiere des Animationsfilms "Shaun das Schaf - Der Film" bei Sat.1 im Schnitt 1,38 Millionen (5,5 Prozent).

Dahinter lagen zur besten Sendezeit Kabel eins mit der Serie "Navy CIS" (820 000 Zuschauer/3,3 Prozent), Vox mit der Serie "Chicago Fire" (720 000/2,9 Prozent) sowie ZDFneo mit der britischen Serie "Father Brown" (590 000/2,4 Prozent). RTL II gruselte mit dem Fantasyfilm "I, Frankenstein" 580 000 Menschen (2,3 Prozent).

Der Start der neuen Staffel der Comedy-Sendung "Kessler ist..." mit Michael Kessler, der in die Rolle Prominenter schlüpft, erreichte zu später Stunde immerhin noch 950 000 Zuschauer (5,7 Prozent ab 23.15 Uhr). Die Folge hieß "Kessler ist... Wolfgang Bosbach".

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.