Zeitungs-Skandal: Auch Prinz William wurde ausspioniert

+
Auch Prinz William soll laut eines Medienberichtes ausspioniert worden sein.

London - Das Ende der "News of the World" ist gerade vier Monate her. Jetzt hat die BBC herausgefunden: Die Boulevardzeitung hat auch einen Privatdetektiv auf Prinz William angesetzt.

Der Fall habe sich 2006 zugetragen, als sich William in Gloucestershire aufhielt, wo sein Vater einen Landsitz hat. Der Mutterkonzern der inzwischen eingestellten Zeitung, News International, wollte zu dem Bericht am Dienstag nicht Stellung nehmen.

William & Kate: Alle Fakten über das Traumpaar

William & Kate: Alle Fakten über das Traumpaar

Unter anderem habe der Detektiv den früheren Fußballstar Gary Lineker oder die Eltern von “Harry Potter“-Darsteller Daniel Radcliffe ins Visier genommen. Er habe notiert, welche Kleidung sie trugen, welche Autos sie fuhren, wen sie wo trafen, sagte der Mann der BBC. Dies wäre nicht illegal, seit dem jüngsten Abhörskandal um die Zeitung reagiert die Öffentlichkeit aber sensibel, wenn Medien in die Privatsphäre von Prominenten eindringen.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.