Ruhe mit Fehlern

Zitat auf Udo Jürgens' Grabstein gleich zweimal falsch

+
Udo Jürgens starb am 21. Dezember 2014. Beim Begräbnis erinnerte vor dem Grabstein ein abgedeckter Flügel an die Schlager-Legende.

Wien - Aufregung kurz vor Udo Jürgens' (†80) erstem Todestag: Das Song-Zitat auf einer Platte, die den Grabstein des Entertainers auf dem Wiener Zentralfriedhof schmückt, ist falsch - und das schon zum zweiten Mal.

Zwei Zitat-Versuche und beide sind falsch: Auf dem Grabstein des Ehrengrabs von Schlager-Legende Udo Jürgensist eine Platte mit einer Inschrift angebracht. Darauf hatten Hinterbliebene Udos Song "Ich lass Euch alle da" zitiert - doch dabei leider nicht genau im Songtext nachgesehen. "Ihr seid das Notenblatt, das für mich alles war" stand nämlich sam Schluss darauf - statt "Ihr seid das Notenblatt, das alles für mich war". Offenbar hatten die Hinterbliebenen nur kurz auf Udos Webseite geschaut, denn auch dort war das Zitat laut "News.at" falsch angegeben.

Jetzt ist auch noch ein Korrekturversuch in die Hose gegangen. „Ich lass’ Euch alles da – ich lass’ Euch alles da" prangt nun auf der Grabplatte. Leider ein "da" zuviel, denn Udo textete einst: "Ich lass’ Euch alles – ich lass’ Euch alles da". Kein Wunder, dass die Fans deshalb aufgebracht sind.

Dabei sah Udo Jürgens zu Lebzeiten in Irrtümern immer auch Chancen: "Man lernt nirgendwo soviel, wie in den eigenen Fehlern".

ViP: Große Trauer um Udo Jürgens

mb

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.