Beyoncé und T.I. Favoriten für BET Awards

+
T.I. und Beyoncé gelten als Favoriten für die BET-Awards 2009.

Los Angeles - US-Sängerin Beyoncé Knowles und der Rapper T.I. gehen als Favoriten ins Rennen um die diesjährigen BET Awards, die begehrten Auszeichnungen für schwarze Unterhaltungskünstler.

Beide Musiker wurden in jeweils fünf Kategorien nominiert, wie die Veranstalter auf ihrer Internetseite mitteilten. Jeweils vier Nominierungen holten sich Lil Wayne, T-Pain und Keri Hilson. Die Preise werden am 28. Juni in Los Angeles vergeben.

Beyoncé ist unter anderem als beste R&B-Künstlerin und als beste Schauspielerin vorgeschlagen. In beiden Kategorien tritt sie gegen Oscar-Preisträgerin Jennifer Hudson an.

T.I. könnte als bester Hip- Hop-Künstler und gleich zweimal für eine gute Zusammenarbeit mit anderen Musikern geehrt werden. Allerdings kann er die möglichen Preise nicht persönlich in Empfang nehmen: Er muss demnächst eine einjährige Haftstrafe wegen unerlaubten Waffenbesitzes antreten. Die Auszeichnungen werden vom Kabelsender BET (Black Entertainment Television) vergeben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.