Jim Carrey glaubt an Geister

+
Jim Carrey glaubt an Geister. Hier ist er bei den Filmfestspielen in Cannes vor der Kulisse zum Film „A Christman Carol“ zu sehen.

Cannes - Der Schauspieler ist davon überzeugt, dass es Geister gibt. Jim Carrey sagte, er habe noch keinen Geist gesehen, aber er stelle sie sich vor.

Hollywoodstar Jim Carrey glaubt an Geister. “Ich glaube, dass Geister immer da sind“, sagte der 47-jährige Schauspieler (“Bruce Allmächtig“) beim Filmfestival in Cannes. “Meiner Ansicht nach sind sie da, um einem etwas zu sagen. Sie sind Teile der eigenen Persönlichkeit.“ Das bedeute zwar nicht, “dass Geister überall in der Luft herumhängen“. Sie seien aber sicherlich für einige Menschen sichtbar.

“Ich selber habe noch nie einen gesehen, aber ich stelle sie mir auf jeden Fall vor. Ich kreiere sie ständig.“ Carrey stellt in Cannes gleich zwei Filme vor. In der Nebenreihe “Directors' Fortnight“ läuft in dieser Woche “I love you Philipp Morris“. Darin stellt Carrey mit Ewan McGregor ein schwules Paar dar. Außerdem präsentierte Carrey beim Filmfestival Ausschnitte des 3D-Weihnachtsfilms “A Christmas Carol“. In der Charles-Dickens-Verfilmung von Regisseur Robert Zemecki (“Forest Gump“) übernahm Carey mehrere Rollen, darunter die des verbitterten Ebenezer Scrooge und die der verschiedenen Geister der Weihnacht.

“Ich fühle mich vom Glück verwöhnt, dass ich so viele unterschiedliche Dinge machen kann“, sagte Carrey. “Ich habe vom Universum viel bekommen - mein Leben hat meine Erwartungen übertroffen.“ Besonders die Möglichkeiten, die er beim Film erhalte, seien unglaublich.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.