Einkaufsnacht mit Lichtzauber

+
Bezaubernd illuminiert: Die Geschäfte sind geöffnet und bieten neben dem Einkaufsspaß viele interessante, überraschende Aktionen und Musik.

Kassel. Bereits zum achten Mal wird in diesem Herbst „Bad Wilhelmshöhe verzaubert“. Am Freitag, 30. Oktober, laden die Geschäfte Bad Wilhelmshöhe wieder zur lichtverzauberten Einkaufsnacht in ihren Stadtteil ein.

Der Festakt zur Eröffnung beginnt traditionell um 18.30 Uhr vor dem Haus der Kirche in der Wilhelmshöher Allee 330. Grußworte gibt es von Oberlandeskirchenrätin Dr. Ruth Gütter, Amtsgerichtspräsident Wolf Winter, Stadtrat Martin Engels (CDU) und dem Vorsitzenden der Interessengemeinschaft Bad Wilhelmshöhe (IGW) Siegfried Putz. Die Gruppe „Brass for fun“ wird die Eröffnung musikalisch untermalen. Das Landeskirchenamt öffnet seine Pforten außerdem für Führungen, Gospelmusik und kulinarische Spezialitäten.

Um 19 Uhr wird mit einem kräftigen Schlag auf den großen, roten Buzzer das Licht „angeschaltet“. Die Wilhelmshöher Allee wird an diesem Abend eine phantastisch beleuchtete Prachtmeile sein, die mit vielen Effekten glänzend präsentiert wird.

Download

PDF der Sonderseiten Bad Wilhelmshöhe

Die Geschäfte sind geöffnet und bieten neben Einkaufsspaß viele interessante, überraschende Aktionen und Musik.

Zuständig für Lichteffekte und den ungewöhnlichen Blick auf die Allee ist die Firma „tondirekt“ aus Waldau mit ihrem Chef Sebastian Schulze von Hanxleden. Die Mitglieder der IGW und alle teilnehmenden Einzelhändler und Dienstleister in Bad Wilhelmshöhe sorgen mit ihrem Engagement entlang der Allee für kulinarische Überraschungen in stimmungsvoller Herbstatmosphäre. (pcj)

Das könnte Sie auch interessieren