Planung ist die halbe Miete

+
Moderne Formen: Trendstark präsentiert sich das neue urbane Grifflos-Design in Betonoptik, eine interessante und pflegeleichte Materialalternative für Lifestyle-Wohnküchen.

Eine neue Küche will nicht nur gut, sondern vor allem rechtzeitig geplant sein – ob im Falle einer Renovierung, bei einem Umzug und erst recht beim Kauf einer Eigentumswohnung oder eines neuen Hauses“, betont Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK).

Denn von der Idee bis zur fertigen Lifestyle-Küche sind gewisse Voraussetzungen zu erfüllen und wichtige Entscheidungen zu treffen.

Küche bei Bauplanung einkalkulieren

„Wir empfehlen schon in der Planungs- und Finanzierungsphase der Immobilie einen Küchenspezialisten hinzuzuziehen, auch wenn der Einzugstermin noch in weiter Ferne liegt“, sagt AMK-Chef Kirk Mangels. So lässt sich auf die architektonische Planung einer offenen und großzügig dimensionierten Wohnküche entscheidend Einfluss nehmen. Zudem bleibt gewährleistet, dass es bei dem Kauf zu keinerlei finanziellen Engpässen kommt. Der Gang zum Fachhändler ist eine gute Entscheidung, denn er verfügt nicht nur über jahrelanges Planungs-Know-how und Fachkompetenz, sondern übernimmt auf Wunsch auch gerne die Koordination, Kontrolle und Abwicklung weiterer Fachgewerke.

Download der Sonderseiten Bauen und Wohnen

Ausgabe Nordhessen/Südniedersachsen

Ausgabe Frankenberg

Zu grundlegenden Gedanken, die man sich im Vorfeld machen sollte, zählen der Grundriss sowie die Strom- und Wasseranschlüsse – die Anzahl und Position sowie die unterschiedlichen elektrischen Anschlusswerte der später zu integrierenden Groß- und Kleingeräte. Ein weiteres Beispiel ist die Planung des optimalen Lüftungssystems (Umluft oder Abluft). Möglich ist auch ein flexibler Wechsel zwischen beiden Betriebsarten (Dunstabzüge mit Switch-Funktion). Eventuell sind auch bestimmte bauliche Gegebenheiten (Altbau, Energiesparhaus) zu berücksichtigen oder die neuen Besitzer wünschen sich von vornherein eine Küchenabluftlösung, bei der die Geruchs-/Fettpartikel und Feuchtigkeit über einen Luftkanal direkt ins Freie abgeführt werden. Hierzu muss die Gebäudehülle, insbesondere die für ein Abluftkanalsystem geschaffene Kernlochbohrung, energetisch abgedichtet werden. Es gibt intelligente neue Abluftlösungen, um die Effizienz der Dunstabzugshaube zu maximieren und gleichzeitig Wärmeverluste zu reduzieren.

Steht die Grobplanung, dann kann man mit dem Küchenfachmann zusammen an die Details gehen. Jede neue Küche, auch wenn ihre einzelnen Komponenten aus der Serienfertigung stammen, ist ein einzigartiges architektonisches Ensemble. Ähnlich der Konfiguration eines neuen Autos. „Die neuen Lifestyle-Wohnküchen bestehen aus vielen Einzelelementen. Der Küchenspezialist berät bei der Wahl der optimalen ‚Zutaten’ aus den drei Bereichen Küchenmöbel/Design, Hausgeräte und Küchenzubehör und kreiert daraus Ihre ganz persönliche Traumküche“, so Geschäftsführer Kirk Mangels. Dazu zählen beispielsweise die Wahl der Frontmaterialien, die Küchen-Stilwelt und das Küchen-Design. Fachmännische Unterstützung ist auch bei der Auswahl und Zusammenstellung der Einbaugeräte empfohlen: Denn hier geht es um Spaß, Gesundheit, Kreativität und langjährige Freude an den Hausgeräten und der Essenszubereitung. Aber auch um Energieeffizienz/Nachhaltigkeit, maximalen Bedienkomfort, hohe Funktionalität sowie ein produktübergreifendes Hausgeräte-Design, das sich optimal in das Küchenmöbel-Design einfügt.

Passendes Zubehör wählen

Der dritte wichtige Part, das Küchenzubehör, umfasst alles, was den Alltag und die Arbeitsabläufe optimiert, ergonomisch unterstützt und so angenehm wie möglich gestaltet – von der individuellen Stauraumplanung (Schranktypen/-Breiten, Schubkästen, Auszüge, Klappen, Hoch-/Unterschränke mit innovativen Beschlag- und Ordnungssystemen) über die besten Lichtkonzepte bis zur perfekten Einbauspüle und Küchenarmatur sowie dem passenden Abfalltrennsystem. (amk)

Das könnte Sie auch interessieren