Die Traditionsfleischerei bietet einen exzellenten Partyservice für Konfirmationen und anstehende Feste

70 Jahre Fleischerei Ullrich

+
Was für eine schöne Geschenkidee: Einen Präsentkorb mit feinen Wurstwaren für Geburtstage oder Jubiläen hält Inhaber und Fleischermeister Andreas Witz in den Händen. 

Niestetal. Das Jahr 2019 ist für die Fleischerei Heinz Ullrich e.K. ein Jubiläumsjahr: Vor 70 Jahren, gründete der namensgebende Großvater mütterlicherseits des jetzigen Inhabers, Andreas Witz, die Firma.

Nicht nur als Fotografie im Ladengeschäft und im Büro in Heiligenrode, auch in Erzählungen ist er noch sehr präsent.

Andreas Witz, der den Namen, keine Frage, beibehalten hat, wird oft mit „Herr Ullrich“ angesprochen, doch das ist eine Ehre für ihn, war er doch von klein auf im Geschäft seines Opas zuhause. Auch der andere Großvater von Andreas Witz hatte mit dem Metier zu tun: Er war Hausmetzger. 1980 erfolgte die Übernahme durch die Eltern Karin und Edwin Witz, die als Seniorchefs bis heute noch tatkräftig mithelfen, und 2007 durch Andreas Witz selbst.

Partyservice

Ostern, Konfirmationen, Kommunionen – im Frühjahr geht es wieder rund mit den Festivitäten. Hier ist jede Entlastung willkommen – warum nicht den Partyservice der Fleischerei Ullrich nutzen?

„Gekochter Tafelspitz mit Meerrettich, Grüne Soße und Salzkartoffeln“ oder „Schweinefilettopf ‘Försterin’, dazu Spätzle, Kartoffelgratin, Gemüseauswahl und Salat der Saison“. Neben den Menüvorschlägen mit verschiedenen Gerichten gibt es komplette Buffets mit Suppe, Fleisch, Gemüse, Beilagen und Nachtisch. Außer edlen Fleischwaren wie beispielsweise Schweinelendchen können auch Fisch, Zander oder Lachs etwa, und Wild gewählt werden. Dazu gibt es Kartoffelgratin, Reis, Gemüseplatten und raffinierte Desserts. Ausgeliefert werden die fertigen Platten in Niestetal, Staufenberg, Kassel und in die nähere Umgebung.

Download

PDF der Sonderseite Stark vor Ort

Zum Osterfest passend empfiehlt der Fleischermeister hochwertiges Geflügel: Kikok-Hähnchen und Kikok-Hähnchenschenkel, die so saftig und lecker wie zu Omas Zeiten schmecken. Auch Lammfleisch ist eine typische österliche Spezialität. Nicht zuletzt steht die „Grüne Soße“ ganz oben auf dem Osterspeisezettel der Fleischerei. Für die Herstellung des Traditionsgerichtes in großen Mengen benötigt Andreas Witz allein „sechs bis sieben Kilogramm nur Grünzeug“, wie er lächelnd verrät.

Die Grillsaison, die dieses Jahr schon im Februar eingeläutet wurde, folgt auf dem Fuße. Doch Andreas Witz ist stets gut gewappnet: „So wie ich weiß, dass es schön wird, bereite ich Grillfleisch vor!“, schmunzelt er.  pks

Das könnte Sie auch interessieren