Reha Aktiv in Naumburg

Tag der offenen Tür

+
Ausreichend Parkraum: Direkt vor dem Zentrum für Gesundheitssport befinden sich 18 Parkplätze. Der Zugang zu allen Räumlichkeiten ist barrierefrei.

Vor sechs Jahren eröffnete Thomas Gonsior das Zentrum für Gesundheitssport Reha aktiv in Naumburg. Dieses entwickelte sich so erfolgreich, dass eine Vergrößerung der Räume dringend notwendig wurde.

Download PDF der Sonderseite "Reha Aktiv"

Am Samstag, 3. Oktober, feiert nun das neue Zentrum in der Bahnhofstraße 50 seine Neueröffnung.

Nach einem Jahr Bauzeit ist das neue Reha Aktiv nun für seine Mitglieder geöffnet. Auf einer Fläche von 400 Quadratmetern befinden sich unter anderem zwei sehr großzügig gestaltete Übungsräume. Dank der großen Fensterflächen und vor allem einer Raumhöhe von 3,50 Metern wirken die Räume luftig und hell und laden vor allem in den Gruppenkursen zum Trainieren ein. Ob Spinning, Step Aerobic, Bauch-Beine-Po, Zumba für Kinder oder auch Chi Gong - hier finden die Sportler ausreichend Platz zum Bewegen.

Training mit Chipkarte

Im Trainingsbereich befinden sich die Geräte, an denen mit Hilfe einer Chipkarte trainiert wird. Nach einer ausführlichen, kostenlosen Beratung gibt ein Ausdauer- und Krafttest Auskunft über den persönlichen und aktuellen Fitnessstand, welcher auf einer Chipkarte festgehalten wird. Diese Chipkarte wird in den kommenden zehn Wochen zum Coach eines jeden Trainierenden. Sie erlaubt nicht nur eine genaue Kontrolle über die erreichten Ziele, sie bietet weiterhin dem Team die Möglichkeit, die Fortschritte der einzelnen Personen zu beobachten und zu kommentieren. Über Computer und Bildschirm wird das Training zugewiesen, erläutert und überwacht. Jeder Gast des Zentrums wird individuell angeleitet, was zum Beispiel die angewandte Energie, die Geschwindigkeit oder auch die nötigen Ruhepausen betrifft. „Auf diese Weise kann jeder Gast zu jeder Zeit für sich selbst trainieren und dennoch sicher sein, dass er in der Anwendung der Übungen keine Fehler macht“, erläutert Thomas Gonsior den Vorteil des Systems.

Im benachbarten Trainingsbereich wurde dem individuellen Training Raum gegeben. Hier kann man zum Beispiel auf der Hantelbank Gewichte stemmen.

Wellness-Räume

Neben den Umkleidekabinen samt Duschen und dem Büro wurden auch vier Wellness-Räume im neuen Zentrum eingerichtet. Hier werden zum Beispiel Massagen angeboten.

Aktionen und Angebote

Die Neueröffnung feiern Thomas Gonsior und sein Team mit vielen Aktionen und Angeboten. So gibt es zum Beispiel bei Abschluss einer Jahresmitgliedschaft für Neukunden zwei Monate Fitness geschenkt. Außerdem gibt es 25 Prozent Nachlass auf 10er-Karten. Damit wird gefeiert, dass Thomas Gonsior seit 25 Jahren eine Praxis für Physiotherapie betreibt.

Darüber hinaus möchte Thomas Gonsior die Menschen zum 10-tägigen Fasten und Trainieren einladen. Der Verlust eines jeden Kilos in dieser Zeit wird auf den Kurspreis angerechnet.

Tag der offenen Tür

Am Tag der offenen Tür, am 3. Oktober ab 10 Uhr wartet neben einer Tombola auch ein leckeres vegetarisches Büfett auf alle Gäste. „Ich bedanke mich bei allen, die mitgeholfen haben, unser neues Zentrum für Gesundheitssport entstehen zu lassen“, so Thomas Gonsior, „es ist absolut gelungen und ich freue mich darauf, es der Öffentlichkeit am Samstag, 3. Oktober, vorzustellen.“ (zgi)