Kunst und Kulinarisches

+
In voller Blüte: Wer seinem Garten nach der langen Trockenperiode wieder etwas Farbe gönnen möchte, findet im Gartencenter Bachmann in Wolfhagen eine reichhaltige Auswahl für diesen Zweck.

Wolfhagen. Am 9. September laden die Wolfhager Unternehmen und Geschäfte zu einem verkaufsoffenen Sonntag ein. Selbstverständlich gehört auch das Gartencenter Bachmann zu den Betrieben, die an diesem Tag für ihre Kunden da sind.

Im Alltag fehlt oft die Zeit, die man sich für ein ausgiebiges Beratungsgespräch nehmen sollte. Schnell huscht man in den Laden, kauft das Gewünschte und ist schon wieder auf dem Heimweg. Nicht selten mit dem Wunsch, beim nächsten Einkauf mehr Zeit mitzubringen, um in Ruhe die Angebote und den Service des Unternehmens voll ausschöpfen zu können.

Am 9. September bietet der verkaufsoffene Sonntag dazu die Gelegenheit. „Wir freuen uns darauf, Sie an diesem Tag ausgiebig zu beraten und stehen Ihnen für alle Fragen zur Verfügung“, lädt Inhaber Ingo Bachmann ein. „Erst vor kurzem wurde unser Team um drei Fachkräfte im Bereich Floristik und Garten und Landschaftsbau erweitert, sodass wir uns auch am Sonntag die Zeit für ein umfassendes Gespräch mit Ihnen nehmen werden.“

Download

PDF der Sonderseite Stark vor Ort

Der heiße Sommer in diesem Jahr macht vielen Gartenfreunden zu schaffen. Blumen, Bäume, Nutzpflanzen und nicht zuletzt der Rasen leiden unter den hohen Temperaturen. Gießen wäre natürlich eine Lösung, ist aber aufgrund der lange anhaltenden Trockenzeit von den Gemeinden untersagt worden. Dennoch kann man seinem Garten auch jetzt helfen erklärt Ingo Bachmann: „Schneiden sie vertrocknete Pflanzen gut zurück. Schützen sie Rhododendren und Azaleen möglichst vor zu starker Sonne und helfen Sie Ihrem Rasen, indem Sie schon jetzt einen Bodenaktivator einbringen. Im Herbst kann man ihn dann vertikutieren und mit einer Nachsaat aufbereiten.“

Gartenparty

Zu einer Gartenparty im Hause Bachmann gehört in jedem Jahr ein Rahmenprogramm. Neben Spießbraten, Krautsalat, Bratwurst, Currywurst und Pommes sowie kühlen Getränken gibt es selbstverständlich auch Kaffee und Kuchen. Dazu sind die Fördervereine der Grundschule Wenigenhasungen und des Kindergartens KIGALI vor Ort und servieren die leckere Stärkung an beiden Tagen.

Darüber hinaus hat man die Gelegenheit, die Kunstwerke von Helmut Mander aus Burghasungen im Gartencenter Bachmann zu bewundern. Nach der Vernissage am Freitagabend wird der Künstler am Samstag und Sonntag vor Ort sein, um Auskunft zu seinen Werken zu geben und Gespräche mit interessierten Kunstfreunden zu führen. Auch in der Folgezeit sind seine Skulpturen noch im Gartencenter zu sehen.

Da für Kinder ein Besuch im Gartencenter schon mal ein wenig lang werden kann, hat die Familie Bachmann auch hier vorgesorgt: Eine Hüpfburg steht bei gutem Wetter für die jüngsten Besucher bereit, auf der sie sich nach Lust und Laune austoben können.

Die Gartenparty im Gartencenter Bachmann startet bereits am Samstag, 8. September, von 9 bis 20 Uhr und wird am verkaufsoffenen Sonntag, 9. September, von 12 bis 18 Uhr fortgesetzt. Das Team des Gartencenters Bachmann freut sich auf zahlreiche Besucher. (zgi)

Das könnte Sie auch interessieren