Ausstattung stark nachgefragt

Flüchtlingen helfen: Werra-Meißner-Kreis sucht nach Unterkünften

+
Hilfsbereitschaft überall: Beim Integrationsprojekt des Sozialkreises Bad Sooden-Allendorf lernen Iseyas (rechts) und Mebrahtom kochen.

Werra-Meißner. Mit der Zahl der Flüchtlinge im Kreis steigt auch die Hilfsbereitschaft der Menschen. Viele möchten die Neuankömmlinge unterstützen. Hier ein Überblick über Möglichkeiten zu helfen:

Unterkünfte 

Die Kreisverwaltung sucht laufend nach neuen Unterbringungsmöglichkeiten. Das können einerseits Wohnungen sein, aber auch größere Flächen für Gemeinschaftsunterkünfte. Letztere seien optimal für die ersten Schritte zur Integration, sagt Kreissprecher Jörg Klinge, weil die Aslybewerber dort besser von der Awo betreut werden können. „Viele fühlen sich in größeren Unterkünften auch sicherer“, so Klinge, der folgende Mindeststandards für Unterkünfte angibt:

• abgeschlossene Räume,

• vorhandene Sanitäreinrichtung,

• zentrale Beheizbarkeit,

• eine Küche muss sofort anschließbar sein,

• Fußboden muss vorhanden sein, Tapeten ebenso,

• sichere Elektrik.

Mögliche Unterkünfte müssen bezugsfähig sein, Zeit und Geld für größere Umbauarbeiten gibt es nicht. Angebote an die Kreisverwaltung unter 05651/3021402.

Ausstattung 

Zentrale Anlaufstellen für die erste Ausstattung sind die Gebrauchtwarenzentren in Eschwege und Witzenhausen. Dort besorgt der Kreis Inventar für die Erstausstattung von Wohnungen. Ebenso haben aber die Flüchtlinge – wie jeder andere auch – die Möglichkeit, hier günstig einzukaufen. Die Nachfrage ist derzeit auch wegen der großen Zahl an Asylbewerbern groß. „Wir kommen mit dem Verkauf kaum hinterher“, sagt Geschäftsführer Dirk Gröling. Benötigt werden daher derzeit vor allem folgende Spenden:

• Für die Kleiderstube: Bettlaken und -bezüge, Handtücher

• Möbel: Kleinere Kleiderschränke, Betten

• Elektrogeräte: Waschmaschinen, Kühlschränke.

Mitarbeiter des Gebrauchtwarenzentrums, dessen Träger der Förderverein Arbeit, Recycling und Design ist, bieten an, Spenden abzuholen. Kontakt: 05542/999922 (Witzenhausen) oder 05651/9920833 (Eschwege).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.