Planung von Veranstaltung ist aber schwierig

2022 werden in Waldeck-Frankenberg drei Bürgermeister gewählt

In einem Wahllokal wird ein Stimmzettel in eine Wahlurne geworfen.
+
Symbolbild Wahlurne

Neues Jahr, neues Glück! Darauf hoffen viele Menschen angesichts der weiter andauernden Corona-Pandemie. Termine für das Jahr 2022 zu machen, ist kaum möglich. Fest stehen aber schon drei Bürgermeisterwahlen im Landkreis.

Waldeck-Frankenberg – Wann kann man sich wieder unbesorgt mit Verwandten und Freunden treffen? Wann sind Geburtstagsfeiern und Urlaube wieder uneingeschränkt möglich? Termine für das Jahr 2022 zu planen, bleibt schwierig. Das gilt nicht nur im Privaten, sondern auch für Vereine und Veranstalter.

In fünf Monaten, vom 3. bis 7. Juni, wäre in Frankenberg zum Beispiel wieder Pfingstmarkt. Alle hoffen natürlich, dass er nicht zum dritten Mal wegen Corona ausfallen muss. Ob das Volksfest stattfinden kann, weiß aber heute noch niemand. Das gilt auch für den Arolser Viehmarkt, das größte Volksfest im Landkreis; geplanter Termin ist vom 4. bis 7. August. In Korbach soll vom 30. Juni bis 3. Juli das Altstadt-Kulturfest stattfinden.

Wann wird‘s mal wieder richtig Viehmarkt? Termin 2022 ist vom 4. bis 7. August, sofern Corona es zulässt.

Auch viele andere Veranstaltung sind geplant, aber noch unsicher. Der Literarische Frühling, das große Literatur-Festival in Waldeck-Frankenberg, soll vom 1. bis 10. April stattfinden. 2020/21 musste es wegen Corona auf mehrere Veranstaltungsblöcke aufgeteilt werden.

Bürgermeister werden gewählt

Sicher ist, dass in diesem Jahr in Waldeck-Frankenberg drei neue Bürgermeister gewählt werden: in Willingen, Bad Arolsen und Volkmarsen. Wahltermin in Willingen ist bereits der 13. Februar. Einziger Kandidat ist Amtsinhaber Thomas Trachte (parteilos). Der 58-jährige Willinger ist seit 2004 im Amt.

Zur Bürgermeisterwahl am 6. März in Volkmarsen tritt als einziger Bewerber der bisherige Büroleiter im Rathaus, Hendrik Vahle, an. Der 37-Jährige bewirbt sich als parteiunabhängiger Kandidat, unterstützt von SPD, FDP, Grünen und CDU. Die Amtszeit von Bürgermeister Hartmut Linnekugel (60) endet nach 24 Jahren am 31. August 2022.

In Bad Arolsen will Stadtverordnetenvorsteher Marko Lambion (51) Bürgermeister werden und damit Nachfolger von Jürgen van der Horst, der seit 1. Januar neuer Landrat von Waldeck-Frankenberg ist. Außerdem hat sich eine externe Interessentin von der SPD bereits bei Parteien und Ortsbeiräten vorgestellt. Sie möchte aber noch nicht mitteilen, ob sie wirklich kandidiert, und bis dahin auch noch nicht ihren Namen in der Öffentlichkeit preisgeben. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 17. Januar.

Auch in Münchhausen im Nachbarlandkreis Marburg-Biedenkopf wird 2022 ein neuer Bürgermeister gewählt: Termin ist der 11. September. Amtsinhaber Peter Funk wird nicht mehr kandidieren.

Vereine leben weiter mit der Unsicherheit

Angesichts der Corona-Einschränkungen stehen viele Vereine derzeit vor der Frage, ob und wann sie sich zur Jahreshauptversammlung treffen können. Mitgliederversammlungen finden in der Regel im Januar, Februar und März statt. Die Möglichkeit, digital zu tagen, auch wenn die Satzung das nicht vorsieht, ist vom Bundestag wegen der anhaltenden Pandemie bis zum 31. August 2022 verlängert worden. Im Zweifelsfall sollten Vereine beim Amtsgericht nachfragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.