1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck

35 Jahre Partnerschaft mit Mouchard wird in Vöhl gefeiert

Erstellt:

Kommentare

Partnerschaft besiegelt: Der damalige Bürgermeister Manfred Steiner (links) und der ehemalige Bürgermeister aus Mouchard, Michel Junod, unterzeichnen die Vereinbarung  am 3. Mai 1987 in Vöhl
Partnerschaft besiegelt: Der damalige Bürgermeister Manfred Steiner (links) und der ehemalige Bürgermeister aus Mouchard, Michel Junod, unterzeichnen die Vereinbarung am 3. Mai 1987 in Vöhl © Repro: Zecher-Christ

Etwa ein Drittel der deutschen Städtepartnerschaften besteht mit Ortschaften in Frankreich. Eine davon ist die Partnerschaftsvereinigung Vöhl-Mouchard, die ihre Freundschaft seit nunmehr 35 Jahren pflegt und diesen Geburtstag vom 29. April bis 1. Mai gebührend in Vöhl feiern möchte. 

Vöhl – Den Anstoß zur Gründung der Partnerschaft gab der damalige Vöhler Bürgermeister Manfred Steiner. Er beauftragte die gebürtige Französin und Vöhler Mitbürgerin Suzanne Flottmann, einen Kontakt in ihre alte Heimat zu vermitteln. Diese schrieb den Bürgermeister aus Champagnol an, der mit dem Schreiben nichts anzufangen wusste und es deshalb an die zuständige Schulakademie weiterleitete.

Die Anfrage landete bei Michel Genet (damaliger Schulleiter), der ihn dem damals amtierenden Bürgermeister von Mouchard, Michel Junod übergab. Dieser zeigte sich angetan von dem Vorschlag und es kam zu ersten Besuchen zwischen den Gemeinden.
Am 30. September 1986 wurde dann die Partnerschaftsvereinigung Vöhl-Mouchard als Verein gegründet. Die formelle Partnerschaft wurde am 3. Mai 1987 in Vöhl und am 3. Oktober 1987 in Mouchard offiziell besiegelt.

Partnerschaft ist praktizierte Freundschaft

Einer der längsten Begleiter der Partnerschaft ist Michel Rochet aus Mouchard, der die Freundschaft der Kommunen zunächst als Beigeordneter und dann von 2001 bis 2019 als Bürgermeister aktiv begleitete. „Die Partnerschaft ist ein Ausdruck gelebten Miteinanders und praktizierter Freundschaft“, betont der Vorsitzende der Partnerschaftsvereinigung, Harald Plünnecke. In den vergangenen 35 Jahren haben sich die Vereinsmitglieder und deren Familien alljährlich in Vöhl beziehungsweise in Mouchard bei Jubiläen und Festen getroffen. Insgesamt 75 Mitglieder engagieren sich derzeit in dem Verein. Neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen.

Die Partnerschaftsvereinigung nimmt seit dem Jahr 2018 am Europäischen Austausch-Programm „Erasmus“ teil und ermöglicht es dadurch Schülern und Auszubildenden eines in Mouchard ansässigen Institutes, ein vierwöchiges Praktikum in Vöhler Firmen zu absolvieren Zu erwähnen sind auch die Schüleraustausche, die von der Grundschule Vöhl und der Ederseeschule Herzhausen organisiert wurden.

Wer sich für die Aktivitäten des Partnerschaftsvereins interessiert, kann mit dem Vorsitzenden Harald Plünnecke unter der E-Mail Harald.pluennecke@gmx.de oder telefonisch unter 0170/5401802 in Verbindung treten.

Programm des Festwochenendes in Vöhl

Vom 29. April bis 1. Mai reist eine Abordnung aus Mouchard in die Großgemeinde Vöhl, um den 35. Geburtstag der Partnerschaftsvereinigung zu zelebrieren.Die Gäste aus Mouchard nehmen am Freitagabend um 18.30 Uhr zunächst an der Einweihung einer neuen Flutlichtanlage auf dem Sportplatzgelände des SV Buchenberg teil. Der offizielle Festakt anlässlich des 35-jährigen Bestehens der Partnerschaft Vöhl-Mouchard startet dann gegen 19.30 Uhr im Festzelt auf dem Sportplatz in Buchenberg.

Am Samstag wird der Verein dann ab 10 Uhr einen Ausflug mit dem „Knorreichenexpress“ durch den Nationalpark Kellerwald-Edersee und anschließend bis 17 Uhr eine Schifffahrt auf dem Edersee unternehmen. Der Abschlussabend findet dann im Gasthaus Sauer in Asel statt. Am Sonntag, 1. Mai werden die Gäste aus Mouchard wieder ihre Heimreise antreten. (Nadja Zecher-Christ)

Auch interessant

Kommentare