1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck

Sängerbezirk Edertal tagt in Waldeck: Noch 637 Mitglieder in 13 Chören

Erstellt:

Kommentare

Ehrungen: Gabi Alsdorf, Vorsitzender Gregor Große Wiesmann, Martina Leifels, Jochen Dietz, Herbert Ruttke; im Bild fehlt Hildegard Kraft.
Ehrungen: Gabi Alsdorf, Vorsitzender Gregor Große Wiesmann, Martina Leifels, Jochen Dietz, Herbert Ruttke; im Bild fehlt Hildegard Kraft. © Peter Fritschi

Noch 13 Gesangvereine mit insgesamt 637 Mitgliedern sind im Sängerbezirk Edertal zusammen geschlossen.

Waldeck – Vorsitzender Gregor Große Wiesmann verwies in der Jahreshauptversammlung im Waldecker Bürgerhaus auf einen Rückgang um 57 Mitglieder.

Zum Auftakt nahm der Edersee-Shanty-Chor Waldeck die Sänger und Sängerinnen mit auf eine maritime Reise und präsentierte romantischer Seemannslieder.

274 Sänger sind in den Chören aktiv

Vorsitzender Große Wiesmann verwies in seiner Statistik auf 13 Vereine, die zum Jahresende 2022 dem Sängerbezirk Edertal angehörten. Sie gliederten sich in sechs Männerchöre – MGV Altwildungen, MGV Bad Wildungen, MGV Fritzlar, MGV Bergheim, MGV Wellen und Shanty-Chor Waldeck – sowie den Singkreis Altwildungen als einzigen Frauenchor. Darüber hinaus gehören sechs gemischte Chöre zum Bezirk, sie kommen aus Giflitz, Kleinern, Königshagen, Mandern, Netze, Wega mit Gitarrenkreis. Ein Kinderchor aus Kleinern ist dem gemischten Chor angeschlossen.

274 Sänger sind aktuell in den Chören aktiv, ferner gehören 363 passive Mitglieder den Vereinen an. Mit insgesamt 637 Mitgliedern wurde gegenüber der letzten Jahreshauptversammlung ein Rückgang von 57 aktiven Sängern festgestellt, zog Große Wiesmann Bilanz. Das entspricht einem Mitgliederschwund von rund 10 Prozent. Zurzeit haben alle aktiven Chöre Dirigenten.

227 Chorproben abgehalten

2022 wurden zahlreiche Ehrungen vorgenommen, nachgeholt wurden auch einige, die wegen Corona stets verschoben wurden Leider musste auch ein Konzert, welches in Affoldern geplant war, coronabedingt abgesagt werden. Deshalb gab es 2022 keine besonderen musikalischen Höhepunkte im Veranstaltungskalender des Sängerbezirks.

Die Mitgliedsvereine waren trotz der Pandemie aktiv. Insgesamt wurden 227 Chorproben abgehalten und einzelne Veranstaltungen wurden ausgerichtet. In Kurzberichten informierten die Vereine aus ihrer Arbeit. Nach einem Bericht der Bezirkschorleiterin wurden verdiente Mitglieder geehrt.

Ehrennadeln in Gold und Silber verliehen

Die Ehrennadel in Gold wurde an Bezirkschorleiterin Martina Leifels verliehen sowie an Hildegard Kraft (seit 1994 Beisitzerin) und Jochen Dietz (seit 2002 im Vorstand bzw. Vorsitzender des Shanty Chors Waldeck). Die Ehrennadel in Silber ging an Gabi Alsdorf (seit 2006 Schriftführerin) und Herbert Ruttke (seit 2006 Schriftführer).

In diesem Jahr sind bereits einige Veranstaltungen geplant. Vorgesehen sind laut Große Wiesmann für 2023 ein Konzert in der Lukaskirche Reinhardshausen am 1. April oder am 13. Mai, die Teilnahme am Chorfestival am 22. Juli in Korbach, ein Sommerfest auf Busemanns Köppel in Altwildungen am 2. September und die Ausrichtung des Bundessängertages vom Mitteldeutschen Sängerbund am 4. November. Mit einem geselligen Beisammensein der Edertaler Sängerfamilie im Waldeckischen Sängerbund klang die Jahreshauptversammlung aus.

Shanty Chor Waldeck über die Grenzen der Region hinaus bekannt

Zum Abschluss des offiziellen Teils gab der Shanty-Chor einige Seemannslieder zum Besten. Der Shanty Chor ist eine Besonderheit im Sängerbezirk, aktiv seit November 1996. Die Mitwirkenden des Chors kommen nicht nur aus Waldeck, sondern aus der ganzen Region Edersee von Vöhl über das Edertal bis nach Fritzlar, Naumburg und Niedenstein. Musik und Gesangsstücke stammen aus der traditionellen christlichen Seefahrt. Sie erzählen von der Sehnsucht in die Ferne.

Besonderheit im Sängerbezirk: Der Shanty Chor aus Waldeck eröffnete musikalisch die Jahreshauptversammlung der Edertaler „Sängerfamilie“.
Besonderheit im Sängerbezirk: Der Shanty Chor aus Waldeck eröffnete musikalisch die Jahreshauptversammlung der Edertaler „Sängerfamilie“. © Peter Fritschi

Der Chor vom Edersee ist inzwischen weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt, Auftritte führten unter anderem nach Bremerhaven, Gütersloh und Bad Münster. Die Chorproben finden jeweils montags von 19 bis 21 Uhr im Waldecker Bürgerhaus statt. Chorleiterin ist Sabine Draude. Kontakte und Informationen: Vorsitzender Karl-Jochen Dietz Tel. 05623/5612 und Schriftführer Siegfried Möller, Tel. 05622/5418. (Peter Fritschi)

Auch interessant

Kommentare