Naturparadies am Edersee wird zugemüllt

1 von 23
Sabine Gründwald und Frank Euler sammeln regelmäßig den Müll anderer Leute im Naturparadies am See ein.
2 von 23
Säckeweise Müll sammeln Sabine Grünwald und Frank Euler regelmäßig am Ufer in Asel-Süd auf. Immer wieder stoßen sie auch auf illegale Feuerstellen.
3 von 23
Säckeweise Müll sammeln Sabine Grünwald und Frank Euler regelmäßig am Ufer in Asel-Süd auf. Immer wieder stoßen sie auch auf illegale Feuerstellen.
4 von 23
Säckeweise Müll sammeln Sabine Grünwald und Frank Euler regelmäßig am Ufer in Asel-Süd auf. Immer wieder stoßen sie auch auf illegale Feuerstellen.
5 von 23
Säckeweise Müll sammeln Sabine Grünwald und Frank Euler regelmäßig am Ufer in Asel-Süd auf. Immer wieder stoßen sie auch auf illegale Feuerstellen.
6 von 23
Säckeweise Müll sammeln Sabine Grünwald und Frank Euler regelmäßig am Ufer in Asel-Süd auf. Immer wieder stoßen sie auch auf illegale Feuerstellen.
7 von 23
Säckeweise Müll sammeln Sabine Grünwald und Frank Euler regelmäßig am Ufer in Asel-Süd auf. Immer wieder stoßen sie auch auf illegale Feuerstellen.
8 von 23
Säckeweise Müll sammeln Sabine Grünwald und Frank Euler regelmäßig am Ufer in Asel-Süd auf. Immer wieder stoßen sie auch auf illegale Feuerstellen.
9 von 23
Säckeweise Müll sammeln Sabine Grünwald und Frank Euler regelmäßig am Ufer in Asel-Süd auf. Immer wieder stoßen sie auch auf illegale Feuerstellen.

Quelle: Waldeckische Landeszeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Missglücktes Wendemanöver: Drei Verletzte nach Unfall in Korbach
Missglücktes Wendemanöver: Drei Verletzte nach Unfall in Korbach
Garten von Ursula Scheffer in Bad Wildungen
Garten von Ursula Scheffer in Bad Wildungen
Garten von Ursula Scheffer in Bad Wildungen

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.