Fast 10.000 Euro Schaden

Von Abendsonne geblendet: Drei Verletzte bei Auffahrunfall

Der Fahrer dieses Wagens wurde von der tief stehenden Sonne so sehr geblendet, dass er ein anderes Auto übersah und dem Wagen ins Heck krachte. Foto:  112-magazin.de

Lengefeld/Goldhausen. Weil er von der tief stehenden Sonne geblendet wurde, hat ein Autofahrer am Sonntagabend einen vor ihm langsamer fahrenden Wagen zu spät erkannt. Der Mercedes krachte einem Fiat ins Heck, alle drei Insassen der beiden Fahrzeuge kamen verletzt ins Krankenhaus.

Ein 28 Jahre alter Benzfahrer aus einem Korbacher Stadtteil war am Sonntag gegen 18 Uhr gemeinsam mit seinem Sohn auf der Landesstraße, von Korbach kommend, in Richtung Eppe unterwegs. Wenige hundert Meter hinter der Gaststätte Alte Wiese stand die Abendsonne in einem solchen Winkel, dass der 28-Jährige kaum noch etwas sehen konnte.

Dadurch übersah der Korbacher den Fiat Panda einer 18-Jährigen aus Kirchhundem im Kreis Olpe. Der Mercedes rammte den Fiat, wobei beide Autos beschädigt wurden.

Der 28-jährige Unfallverursacher zog sich beim Aufprall ebenso Verletzungen zu wie sein Sohn und die Fahrerin des anderen Wagens.

Die Besatzungen zweier Rettungswagen und der Korbacher Notarzt rückten zur Unfallstelle aus, versorgten die drei Verletzten und lieferten sie anschließend ins Korbacher Krankenhaus ein.

Die beiden Autos mussten abgeschleppt werden. Den Heckschaden am Panda schätzte die Polizei auf 3000 Euro, den Frontschaden am Daimler auf mindestens 5000 Euro.

112-magazin.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.