Hilfe für Menschen in Not

Aktion Advent: Spendendosen stehen in Geschäften im Frankenberger Land

Die HNA-Aktion Advent ist jetzt auch im Frankenberger Land wieder gestartet: Seit einigen Tagen stehen Sammeldosen in den ersten Geschäften. Mit dem Geld wird notleidenden Menschen in der Region geholfen. Auch die „Blumen-Twins“ aus Frankenberg, die Zwillinge Julia Bartel und Alevtina Fedorenko (Foto), haben wieder eine Spendendose in ihrem Blumenladen in der Röddenauer Straße aufgestellt. Blumenverkäuferinnen mit zwei großen Blumensträußen in der Hand.
+
Auch die „Blumen-Twins“ aus Frankenberg, die Zwillinge Julia Bartel und Alevtina Fedorenko (Foto), haben wieder eine Spendendose in ihrem Blumenladen in der Röddenauer Straße aufgestellt.

Die HNA Frankenberger Allgemeine hat wieder Spendendosen für die Aktion Advent in Geschäften und Unternehmen im Frankenberger Land aufgestellt. Mit dem Geld werden bedürftige Menschen aus der Region unterstützt.

Frankenberger Land – Seit mehr als 40 Jahren hilft die HNA mit der Aktion Advent Menschen aus der Region, die unter Armut und Entbehrungen leiden. Im vergangenen Jahr sind im Verbreitungsgebiet unserer Zeitung rund 640 000 Euro zusammengekommen. Damit konnten wir fast 700 bedürftigen Menschen und Familien und engagierten Organisationen in unserer Region helfen. Allein in den Sammeldosen in Geschäften, Läden und Gaststätten kamen vor einem Jahr im HNA-Gebiet mehr als 100 000 Euro zusammen.

Deshalb stellen wir unsere Spendendosen auch in diesem Winter wieder in Geschäften im Frankenberger Land auf. Und wir bitten Sie, die Aktion zu unterstützen: Wenn Sie beim Einkaufen die rechteckige Spendendose mit dem blauen Logo der HNA-Aktion Advent sehen, dann werfen Sie doch bitte ein paar Münzen ein – gerne auch einen Geldschein.

Im vergangenen Jahr waren fast 8000 Euro in den Sammeldosen, die wir im Frankenberger Land aufgestellt hatten: genau 7957,66 Euro. Das war ein neuer Rekord und deutlich mehr als die 6600 Euro im Jahr zuvor.

Ein Rekord war im vergangenen Winter auch die Beteiligung von Geschäften und Gasthäusern: 52 Restaurants, Modehäuser, Foto- und Fitnessstudios, Bäckereien und andere Läden hatten unsere Spendendosen aufgestellt.

Bei der Aktion in diesem Jahr sind die Gasthäuser leider noch nicht dabei: Wegen des aktuellen Corona-Lockdowns sind Restaurants und Kneipen noch geschlossen. Sobald sie wieder öffnen dürfen, werden wir auch dort unsere Dosen aufstellen, wenn die Gastwirte wieder mitmachen.

In vielen anderen Läden haben wir unsere Dosen in den vergangenen Tagen schon aufgestellt, weitere werden folgen. Und es gibt auch schon Neuzugänge: In der Frankenberger Innenstadt stehen die Spendendosen jetzt auch bei ABC-Schuhe und bei „Schmalhorst – Haus der Geschenke“ in der Fußgängerzone und bei „Heim & Herd“ in der Ritterstraße.

Weitere Geschäfte, die eine Spendendose für die Aktion Advent aufstellen möchten, können sich bei der HNA in Frankenberg melden oder sich ihre Spendendose persönlich abholen: Tel. 06451/723318, E-Mail frankenberg@hna.de, Bahnhofstraße 21 in Frankenberg.

Wir veröffentlichen alle Teilnehmer namentlich und mit Foto in der Zeitung. Von Jörg Paulus

hna.de/aktionadvent

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.