1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck
  4. Allendorf (Eder)

1000 Gäste feierten mit Rennertehäuser Wehr die Kreismeisterschaft

Erstellt:

Von: Willi Arnold

Kommentare

Kreismeister und Vizekreismeister: Die erfolgreichen Rennertehäuser Wehrleute mit ihren Trainern sowie dem 1. Beigeordneten Kurt Kramer (links) und Bürgermeister Claus Junghenn (hinterer Reihe links), die als Geschenk der Gemeinde die linke Übungspuppe überreichten. : Willi Arnold
Kreismeister und Vizekreismeister: Die erfolgreichen Rennertehäuser Wehrleute mit ihren Trainern sowie dem 1. Beigeordneten Kurt Kramer (links) und Bürgermeister Claus Junghenn (hinterer Reihe links), die als Geschenk der Gemeinde die linke Übungspuppe überreichten. : Willi Arnold © Arnold, Willi

1000 Gäste feierten beim Rennertehäuser Heimatfest mit der heimischen Wehr den 1. und 2. Platz bei der Feuerwehr-Kreismeisterschaft.

Rennertehausen – Mit 1000 Menschen im Festzelt wurde am Samstagabend das Heimat- und Feuerwehrfest Rennertehausen mit dem Kommersabend eröffnet. Mit dabei acht Gastfeuerwehren und die THW-Ortsgruppe Frankenberg, die sich lautstark bemerkbar machten, als der Vorsitzende der Freiwilligen Feuerwehr Rennertehausen, Mike Stahl, ihre Ortsnamen aufrief.

Stahl begrüßte auch zahlreiche Ehrengäste, so auch Bürgermeister und Schirmherrn Claus Junghenn, der lobend zur Feuerwehr sagte: „Ihr habt nicht nur das diesjährige Fest vorbereitet, sondern auch noch die tolle Leistung erbracht, mit den Wettkampfgruppen die Plätze eins und zwei, bei den Kreismeisterschaften im Mai zu belegen.“

Mit Beifall begleitet, kamen die Teilnehmer der beiden Kreismeister-Wettkampfgruppen (siehe Kasten) auf die Bühne. Mit dabei auch die Trainer, die beide Teams theoretisch und körperlich für die Meisterschaft fit gemacht hatten.

Für langjährige Mitgliedschaft geehrt: (von links): Frank Holzapfel und Günther Eckel (25 Jahre), neues Ehrenmitglied Hans-Otto Born, Reinhold Clemens und Karl-Heinz Briel (50 Jahre) und Horst Schäfer (40 Jahre).
Für langjährige Mitgliedschaft geehrt: (von links): Frank Holzapfel und Günther Eckel (25 Jahre), neues Ehrenmitglied Hans-Otto Born, Reinhold Clemens und Karl-Heinz Briel (50 Jahre) und Horst Schäfer (40 Jahre). © Arnold, Willi

„Schon 50 Mal dabei – und dann den ersten und zweiten Platz gleichzeitig belegen, klasse“, kommentierte Gemeindebrandinspektor (GBI) Christian Henkel-Strieder diese Leistungen. Bürgermeister Claus Junghenn und der 1. Beigeordnete Kurt Kramer überreichten als Geschenk der Gemeinde eine Übungspuppe, mit der auch realitätsnahe Übungen zur Menschenrettung durchgeführt werden können.

Der GBI und der Rennertehäuser Wehrführer Christian Schubert überreichten Beförderungsurkunden und Vorsitzender Mike Stahl ehrte langjährige Vereinsmitglieder mit Vereins- und Verbandsehrungen.

Nach dem Kommers übernahmen die Frankenland Musikanten die Regie im Festzelt und zu ihrer Musik entwickelte sich eine große Feuerwehrparty bis in die frühen Morgenstunden. (Willi Arnold)

Auch interessant

Kommentare