Vorbereitung für Wiederaufnahme des Güterverkehrs

Eisenbahnübergang bei Allendorf/Eder wird erneuert – B 236 gesperrt

Umfangreiche Arbeiten laufen auf dem Eisenbahnübergang auf Höhe des Action-Marktes zwischen Battenfeld und Allendorf/Eder. 
+
Umfangreiche Arbeiten laufen auf dem Eisenbahnübergang auf Höhe des Action-Marktes zwischen Battenfeld und Allendorf/Eder. 

Umfangreiche Arbeiten laufen seit Dienstag auf dem Eisenbahnübergang auf Höhe des Action-Marktes zwischen Battenfeld und Allendorf/Eder.

Allendorf/Eder - Die Kurhessenbahn wechselt dort Schwellen und erneuert den Belag dieses Bahnübergangs an der Bundesstraße 236. Diese Arbeiten stehen im Zusammenhang mit der Wiederaufnahme des Güterverkehrs auf der Bahnstrecke zwischen Battenberg und Frankenberg.

Ab Juli soll auf diesem Streckenabschnitt wieder Holz abgefahren werden, und zwar Schadholz durch Borkenkäferbefall. Neben einem Vegetationsrückschnitt sind dafür auch Arbeiten am Gleis, an den Bahnübergängen und Brücken erforderlich. Die Arbeiten auf dem Bahnübergang nahe des Action-Marktes gehören zu den letzten Erneuerungen.

Für den Straßenverkehr ist dieser Bereich noch bis Donnerstag, 24. Juni, gesperrt. Die Umleitung ist ausgeschildert.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.