Effizienter Einsatz spart Kosten

Energieforum beim Allendorfer Heiztechnik-Hersteller Viessmann gut besucht

Energieeffizienz in der Praxis: Die Informationsveranstaltung bei Viessmann in Allendorf-Eder war gut besucht. Links am Mikrofon der Leiter der Viessmann- Unternehmenskommunikation, Manfred Greis. Foto: nh

Allendorf-Eder. Um den cleveren Einsatz von Energie – speziell in der Form von Licht und Wärme – ging es bei einem Energieforum in Allendorf.

Zu dem hatte der Landkreis Waldeck-Frankenberg zusammen mit der Wirtschaftsförderung und dem Regionalmanagement Nordhessen in die Akademie des Heiztechnikherstellers Viessmann eingeladen. Es war der Auftakt zu einer geplanten Informationsreihe.

Der Ansatz dabei: In fast jedem Unternehmen kann man durch den effizienten Einsatz von Energie Kosten sparen, zum Beispiel bei der Wärme- und Stromversorgung, Beleuchtung, Kühlung oder bei dem Einsatz von Druckluft. Gezielte Maßnahmen in diesen Bereichen reduzieren nicht nur den Kostendruck, sondern leisten auch einen wichtigen Beitrag für das Gelingen der Energiewende in der Region.

Wie das in Allendorf funktioniert, erklärte der Generalbevollmächtigte der Firma Viessmann, Manfred Greis, am Beispiel des preisgekrönten Nachhaltigkeitsprojektes „Effizienz Plus“, mit dem Viessmann schon heute mit marktverfügbarer Technik die Klimaschutzziele erreicht, die für das Jahr 2050 angestrebt werden. Vor allem durch stark verbesserte Energieeffizienz, ist der Verbrauch fossiler Brennstoffe am Stammsitz des Unternehmens Viessmann um zwei Drittel gesunken, der Ausstoß von Kohlendioxid sogar um 80 Prozent.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.