Für Kinder im Grundschul-Alter

HNA und Viessmann verlosen 25 Plätze für Digitalwerkstatt

+
Spielerisch die Welt der Computer entdecken: Darum geht es in der HABA-Digitalwerkstatt, die das Unternehmen Viessmann in den Sommerferien für 75 Kinder aus der Region anbietet. 

Wie denkt ein Computer? Was muss ich tun, damit der Computer tut, was ich ihm sage? – Das sind Fragestellungen in der HABA-Digitalwerkstatt für Kinder im Grundschulalter.

HNA und Viessmann verlosen 25 Plätze für eine Digital-Werkstatt in den Sommerferien. „Wir müssen im Kindesalter anfangen zu lernen, wenn noch die volle Neugier und Lebensfreude vorhanden sind“, sagt Verena Pausder, Gründerin der HABA-Digitalwerkstatt. Genau das ist der Ansatz auch bei Viessmann: In der zweiten Woche der Sommerferien, vom 8. bis 12. Juli, bietet der Allendorfer Heiz- und Kältetechnikhersteller eine Digitalwerkstatt für Kinder von 8 bis 11 Jahren an. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Trainer und Medienpädagogen der HABA-Digitalwerkstatt kommen nach Allendorf und versprechen einen spannenden Tag für die Jungen und Mädchen.

50 Kinder von Viessmann-Mitarbeitern dürfen kostenlos an dieser Aktion teilnehmen, aber auch 25 weitere Kinder aus der Region, die sich über die HNA für die Digitalwerkstatt bewerben können. Pro Tag können fünf Kinder aus der Region mitmachen. Wann welche Kinder an der Reihe sind, wird noch abgesprochen.

„Die Eltern bringen die Kinder morgens um 8 Uhr und holen sie um 16 Uhr wieder ab. Wir bei Viessmann sorgen für die volle Verpflegung“, sagt Vanessa Ante, die bei dem heimischen Unternehmen für das Arbeitsumfeld der Mitarbeiter zuständig ist.

Die Idee, in Allendorf eine Digitalwerkstatt anzubieten, stammt von Juniorchef und Co-CEO Maximilian Viessmann. „Wir wollen Kinder spielerisch an technische Berufe heranführen“, sagt Vanessa Ante. Man müsse „ganz früh anfangen“, damit Kinder den späteren Anforderungen im Beruf gewachsen seien.

Mit HABA hat die Firma Viessmann einen Partner gefunden, der eigentlich für hochwertiges Spielzeug steht – zum Beispiel Kugel- oder Holzeisenbahnen. Die Habermaas GmbH wurde im Jahr 1938 als „Fabrik für feine Holzspielwaren“ gegründet. Heute vertreiben über 10000 Fachhändler in über 50 Ländern kindgerechtes Spielzeug aus dem Hause HABA.

Service: Die Bewerbung

Wer für seinen Sohn oder seine Tochter einen Platz in der Digitalwerkstatt gewinnen möchte, schreibt eine Email an 

frankenberg@hna.de

Benötigt werden Name und Alter des Kindes sowie Name, Adresse, Email- und Telefonnummer eines Erziehungsberechtigten. Die Gewinner werden von der Firma Viessmann benachrichtigt und erfahren dann, an welchem Tag die Teilnahme des Kindes möglich ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.