Zum 1. Juni

Janina Albrecht wird neue Pfarrerin in Battenfeld

+
Wird neue Pfarrerin in Battenfeld und Rennertehausen: Janina Albrecht.

Janina Albrecht wird zum 1. Juni neue Pfarrerin in Battenfeld und Rennertehausen. Das hat Dekan Andreas Friedrich am Donnerstag auf Anfrage der HNA bestätigt.

„Ich habe mich gleich sehr wohl gefühlt“, berichtete die künftige Pfarrerin am HNA-Telefon. Janina Albrecht hatte sich, begleitet von Dekan Friedrich und Pröpstin Puttkammer, ihrer künftigen Gemeinde vorgestellt. Der Kirchenvorstand habe sich einmütig für Albrecht ausgesprochen, sagte Friedrich.

Bis Ende Mai absolviert die künftige Pfarrerin ein Vikariat in der Krankenhaus-Seelsorge. In Battenfeld/Rennertehausen wird ein dreijähriger Probedienst für Janina Albrecht beginnen, nach dem sie zur Pfarrerin auf Lebenszeit ernannt werden kann.

„Ich freue mich sehr auf meine erste richtige Stelle“, sagte Janina Albrecht der HNA. Sie habe „große Lust“, im oberen Edertal „Wurzeln zu schlagen und längere Zeit zu bleiben“, sagte Albrecht, die derzeit in einer Transplantations-Klinik und einer Palliativ-Station als Krankenhaus-Seelsorgerin tätig ist.

Die künftige Pfarrerin kommt aus Bad Nauheim und hat ein etwas ungewöhnliches Hobby: Sie fährt leidenschaftlich gern Motorrad.

Dekan Friedrich zeigte sich gegenüber der HNA erfreut darüber, dass nunmehr zwei der drei offenen Pfarrerstellen im Oberen Edertal wieder besetzt seien. Die Nachfolge von Olaf Muntanjohl in Hatzfeld hatte Pfarrer Peter Dersch am 2. Dezember angetreten. Noch nicht wieder besetzt ist die Stelle von Gerald Rohrmann in Allendorf. Diese Gemeinde wird derzeit vom Bromskirchener Pfarrer-Ehepaar Ruth und Oliver Schönfeld mitbetreut.

Ein Problem gibt es noch: Im frisch renovierten Pfarrhaus Battenfeld ist derzeit eine U3-Gruppe der Kindertagesstätte Battenfeld während der Bauarbeiten zur Erweiterung der Kita untergebracht. Bürgermeister Claus Junghenn geht davon aus, dass das Pfarrhaus ab August wieder bewohnt werden kann. „Eine Übergangslösung wird sich finden“, ist Junghenn aber überzeugt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.