Zum 40. Mal 

Kram- und Viehmarkt in Battenfeld mit Schnaps eröffnet

+
Tradition: Mit einem Schnaps vor dem Marktrundgang stießen die Ehrengäste mit Bürgermeister Claus Junghenn (Mitte) auf ein gutes Gelingen der Markttage an.

Battenfeld – Über 50 Gäste aus der regionalen Kommunalpolitik, den Ersten Kreisbeigeordneten Karl-Friedrich Frese, die Landtagsabgeordnete Daniela Sommer und Pfarrerin Janina Albrecht begrüßte Bürgermeister Claus Junghenn am Samstagmorgen zur Eröffnung des 40. Battenfelder Kram- und Viehmarktes.

Sein besonderer Gruß ging an Ehrenbürgermeister Robert Amend und Ehren-Ortsvorsteher sowie Marktleiter Walter Kroh. Dazu sagte Junghenn: „Ihrem Engagement als Bürgermeister und Ortsvorsteher haben wir es zu verdanken, dass seit 1980 jetzt zum 40. Male wieder Markt in Battenfeld ist.“

Mit Erinnerungsurkunden und einem Präsent von der Gemeinde dankte Junghenn beiden für ihr Engagement. Auch die Händler Manfred Traber, Axel Bähr und Rolf Baumgart bekamen für ihre 40-jährige Markttreue eine Urkunde und ein Präsent.

Die Robustrinderschau feierte ihr 25-jähriges Jubiläum. Ein Bericht dazu folgt in der Dienstagausgabe.

Zur Markt-Tradition gehört eine Schnapsrunde, mit der die Gäste der Eröffnungsfeier auf ein gutes Gelingen anstoßen. Viel Betrieb herrschte am Samstag in den Budengassen, wo sich die Besucher mit Dingen des täglichen Bedarfs eindecken. Die einen mit Strümpfen, andere mit verschiedenen Suppen. Ein Ehepaar aus Roda hatte nach Aussage des Ehemanns „nur Haushaltsartikel“ gekauft.

Das Angebot der 92 Händler war vielfältig. So fand auch Erich Hirt aus Battenfeld den passenden Aufsatz für seinen Kaffeeautomaten, damit er Kaffeepulver anstelle von Pads verwenden kann.

Musikalische Unterhaltung gab es auf der Veranstaltungsbühne. Um die Verpflegung der Gäste kümmerten sich die örtlichen Vereine. Ein Markthöhepunkt für Kinder war der Start zum Luftballonwettbewerb.

Die Ederscouts boten am Sonntag mit ihren Pferden ein buntes Programm. Gut besucht war auch eine Geflügelausstellung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.