Ostergeschichte wird in mehreren Rollen dargestellt

Rollenspiel: Der „Treffpunkt”- Gesprächskreis der Kirchengemeinde hat den Gottesdienst vorbereitet. Foto: nh

Allendorf-Eder. Die Evangelische Kirchengemeinde Allendorf-Eder lädt ein zum Osterfrühgottesdienst am Sonntag, 5. April, ab 6 Uhr in die evangelische Kirche.

In diesem Jahr, zum zehnjährigen Bestehen der Osternacht, wird die Ostergeschichte in verschiedenen Rollen vorgespielt. Der „Treffpunkt”- Gesprächskreis der Kirchengemeinde – hat den Gottesdienst mit Pfarrer Rohrmann vorbereitet.

Musikalisch wirken der evangelische Kirchenchor und Leitung von Tatjana Beyer und Larissa Ludwig an der Orgel mit. Anschließend ist die Gemeinde zum Osterfrühstück in den Gemeindesaal eingeladen.

Wer schon früher kommen will: um 5 Uhr beginnt der traditionelle Osterspaziergang vor dem Gottesdienst mit Fackeln an der Kirche. Auch an der Lebenshauskapelle in Osterfeld startet ein Wandertrupp Richtung Allendorf.

Am Ostermontag findet ein Familiengottesdienst mit Taufe ab 10.30 Uhr statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.