B236 war zwei Stunden gesperrt

Von Gegenverkehr überrollt: Motorradfahrer bei Allendorf/Eder schwer verletzt

Unfall B236 zwischen Allendorf und Bromskirchen, 21.6.2020, Ein Motorrad liegt am Straßenrand
+
Bei einem Unfall auf der B236 zwischen Allendorf und Bromskirchen ist ein Motorradfahrer schwer verletzt worden

Tragischer Unfall auf der B236 bei Allendorf: Ein Motorradfahrer wird nach einem Sturz von einem Auto überrollt.

  • Schwerer Motorrad-Unfall in Waldeck-Frankenberg auf der B236 zwischen Allendorf und Bromskirchen am Sonntag, 21.06.2020
  • Motorradfahrer nach Sturz von Auto überrollt
  • Opfer lebensgefährlich verletzt

Bei einem tragischen Unfall auf der Bundesstraße 236 zwischen Allendorf/Eder und Bromskirchen (Kreis Waldeck-Frankenberg) ist am Sonntagnachmittag, 21.06.2020, ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Die Strecke war für etwa zwei Stunden gesperrt.

Laut Polizeibericht fuhren gegen 15.30 Uhr drei Fahrzeuge hintereinander, die als Kolonne zusammengehörten. Hinter zwei Autos fuhr ein 35-Jähriger aus einem Hallenberger Ortsteil auf seinem Motorrad der Marke Suzuki.

Er habe wohl zu spät bemerkt, berichtete die Polizei, dass die Fahrzeuge vor ihm abbremsten, um nach dem Kreisel am Homberg von der Bundesstraße nach rechts in einen Wirtschaftsweg in Richtung Flugplatz/Freiherr-von-Rotsmann-Straße abzubiegen. Beim Versuch, auszuweichen, habe das Motorrad das vor ihm fahrende Auto, den Golf eines 21-Jährigen aus Bromskirchen, touchiert.

Tragischer Unfall bei Allendorf: Motorradfahrer nach Sturz von Auto überrollt

Die Suzuki und der Motorradfahrer kamen auf der Gegenfahrbahn zu Fall. Dort sei der 35-Jährige von einem Auto aus dem Gegenverkehr überrollt worden. Dieses Auto steuerte ein 42-Jähriger aus Langen. Er habe der Polizei ausgesagt, dass die Autos vor dem Motorrad geblinkt hätten, als sie von der Bundesstraße abbiegen wollten.

Der Motorradfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik nach Marburg geflogen. Der Sachschaden des Unfalls liege bei etwa 10.500 Euro, berichtete die Polizei.

Die Bundesstraße 236 war bis etwa 17.30 Uhr für rund zwei Stunden voll gesperrt, um den Motorradfahrer zu versorgen, den Unfall aufzunehmen und die Unfallfahrzeuge zu bergen. Die Umleitung führte über die Landesstraße 3073, also weiträumig über Somplar und Frankenberg.

Bereits vor einigen Wochen gab es auf der B236 einen schweren Unfall bei Allendorf (Eder) in der Region Kassel: Ein Motorrad ist mit einem Auto kollidiert - drei Verletzte.

Auf der B253 zwischen Frankenberg und Geismar in Waldeck-Frankenberg hat sich am Dienstagnachmittag ein schwerer Unfall ereignet. Dabei kam ein Mensch ums Leben.

Nach zwei schweren Unfällen mit mehreren schwer Verletzten in nur kurzer Zeit will der Bürgermeister von Allendorf Veränderungen an dem Streckenabschnitt der B236 vornehmen.

Eine junge Frau aus dem Kreis Kassel ist leblos auf der A7 aufgefunden worden. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang einen flüchtigen Fahrer.

Die Polizei in Worbis sucht einen Autofahrer, der mit seinem Wagen in der Kleinstadt in Thüringen einen Mann überrollt haben soll.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.