Viel Beifall für Battenfelder Krippenspiel

Krippenspiel: Das Foto zeigt die jungen Akteure des Kindergottesdienstes in der Battenfelder Kirche nach der Aufführung vor dem Altar. Foto: Strieder

Battenfeld. Mehr als 20 Jungen und Mädchen des Kindergottesdienstes waren die Akteure bei einem Krippenspiel zum Heiligen Abend in der vollbesetzten Battenfelder Kirche.

Mit ihren Betreuerinnen hatten die Kinder das klassische Krippenspiel in den Wochen zuvor einstudiert. Die Jungen und Mädchen des Kindergottesdienstes waren in ihren Kostümen zu sehen in den Rollen von Maria und Josef, des Gastwirts in Bethlehem, der Hirten auf dem Feld, von Engeln und den Weisen aus dem Morgenland.

Mit der Gemeinde zusammen sangen die jungen Akteure mehrere Lieder, dazu spielte Ramona Becker auf der Gitarre. Die Besucher des Gottesdienstes waren tief beeindruckt von dem besinnlich stimmenden Stück zu den Geschehnissen im Stall von Bethlehem in der heiligen Nacht.

Viel Beifall spendete die Gemeinde deshalb am Ende für die jungen Schauspieler und ihre erwachsenen Betreuerinnen. Den Rahmen des Gottesdienstes zum Krippenspiel gestaltete Pfarrer Claus Becker. (ed)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.