Viessmann-Azubis deutschlandweit unter den Besten

Geehrt: Johanna Freiling, Kauffrau im Groß- und Außenhandel Fachrichtung Außenhandel und Maximilian Klinger, Mechatroniker Kältetechnik, beide beschäftigt bei der Firma Viessmann in Allendorf/Eder. Foto: nh

Allendorf. Zu den bundesweit besten Auszubildenden des Jahres gehören zwei Mitarbeiter des Allendorfer Heiztechnik-Herstellers Viessmann: Johanna Freiling und Maximilian Klinge.

In Berlin hat der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) zum zehnten Mal junge Menschen geehrt, die bei ihren Abschlussprüfungen in IHK-Ausbildungsberufen mehr als 91,5 von 100 möglichen Punkten erreicht haben. Zu den besten Auszubildenden Deutschlands gehören auch in diesem Jahr wieder fünf Absolventen aus dem IHK-Bezirk Kassel-Marburg.

Unter den fünf Besten aus Nordhessen sind gleich zwei junge Menschen, die ihre Ausbildung bei der Firma Viessmann in Allendorf/Eder absolviert haben: Johanna Freiling (97,33 Punkte), Kauffrau im Groß- und Außenhandel, Fachrichtung Außenhandel, und Maximilian Klinger (93,65 Punkte), Mechatroniker für Kältetechnik.

Für Dr. Michael Ludwig, Geschäftsführer des Bereichs Aus- und Weiterbildung der IHK Kassel-Marburg, ist der Erfolg ein Indiz für die Qualität der dualen Ausbildung: „Dieser Erfolg bestätigt einmal mehr die kontinuierliche, herausragende Ausbildungsqualität der Unternehmen im IHK-Bezirk.“

Die 230 Top-Absolventen in den IHK-Berufen ließen sich im Berliner Maritim-Hotel für ihre herausragenden Leistungen feiern. Sie sind die besten Absolventen unter den rund 320 000 Prüfungsteilnehmern in den Winterprüfungen 2014/2015 und den Sommerprüfungen 2015. DIHK-Präsident Eric Schweitzer und Bundesjustiz- und Verbraucherschutzminister Heiko Maas überreichten ihnen Pokale und Urkunden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.