1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck
  4. Allendorf (Eder)

Von Bremse abgerutscht: Auto fährt in Café

Erstellt:

Von: Jörg Paulus

Kommentare

Polizeiabsperrung
Symbolbild © David Inderlied/dpa/Illustration

Im Einkaufszentrum in Battenfeld ist ein Auto in das Café der Bäckerei Eckhardt gefahren. Der Autofahrer war von der Bremse aufs Gaspedal abgerutscht. Bei dem Unfall wurden zwei Gäste des Cafés verletzt.

Battenfeld - Der spektakuläre Unfall ereignete sich am Sonntag, 12. Juni, gegen 11.20 Uhr, berichtete die Frankenberger Polizei. Ein 86-jähriger Battenberger befuhr mit seinem Opel die Ringstraße und wollte nach links auf die Parkbuchten einbiegen, die sich unmittelbar vor dem „Genussraum“ der Bäckerei Eckhardt befinden. Dabei sei er vom Bremspedal abgerutscht und aufs Gas gekommen, habe der Autofahrer der Polizei berichtet.

Der Opel krachte in die Nebeneingangstür und kam im Café-Raum zum Stehen. Beim Versuch, zurückzufahren, habe der Autofahrer in der Aufregung den Rückwärtsgang nicht gefunden und das Auto fuhr weiter nach vorne bis zum Tresen. Dort blieb es letztlich stehen.

Die beiden Kunden, die sich zur Unfallzeit in dem Café befanden, wurden durch umher geschleudertes Mobiliar leicht verletzt. Sie wurden durch die Besatzung eines Rettungswagens ambulant vor Ort behandelt. Der Autofahrer blieb unverletzt.

An dem Unfallauto entstand laut Polizei ein Schaden von 6000 Euro, der Wagen war aber noch fahrbereit und konnte später aus dem Laden gebracht werden. Den Schaden im Café schätzt die Bäckerei auf 18.000 Euro, berichtete die Polizei.

Auch interessant

Kommentare