Agentur stellt September-Zahlen vor

Arbeitslosenquote in Waldeck-Frankenberg sinkt auf 4,1 Prozent

Symbolfoto Agentur für Arbeit
+
Symbolfoto

In Waldeck-Frankenberg ist die Arbeitslosenquote im September auf 4,1 Prozent gesunken. Das sind 0,4 Prozentpunkte weniger als im August.

Waldeck-Frankenberg- In Waldeck-Frankenberg waren laut der Agentur für Arbeit im September 3627 Menschen arbeitslos registriert, 313 weniger als im August (minus 7,9 Prozent) und 781 mehr als im September 2019 (plus 27,4 Prozent). Die Arbeitslosenquote sinkt damit auf 4,1 Prozent und liegt damit 0,9 Prozentpunkte höher als im September 2019.

Nach einer ersten Hochrechnung waren im April im Landkreis 15.008 Beschäftigte in 1199 Betrieben in Kurzarbeit (März: 6617 Arbeitnehmer in 674 Unternehmen). 

Laut Manfred Hamel, Geschäftsführer operativ bei der Korbacher Arbeitsagentur, hat sich der Arbeitsmarkt gegenüber dem Vormonat zwar positiv entwickelt. Es sei aber insbesondere aufgrund des Vergleichs mit den Vorjahreswerten die Unsicherheit über die wirtschaftliche Entwicklung in den kommenden Monaten spürbar. 

„Erfreulich ist der Rückgang der Arbeitslosigkeit, insbesondere bei den unter 25-Jährigen“, so Hamel. „Die Zahl der neuen Arbeitslosmeldungen liegt niedriger als im August und es sind deutlich mehr Menschen aus der Arbeitslosigkeit in eine Erwerbstätigkeit gewechselt. Der Bestand an offenen Stellen steigt zudem seit Mai kontinuierlich an.“

Gleichzeitig nehme aber auch die Zahl der Langzeitarbeitslosen stetig zu und der Vergleich mit 2019 ergebe, dass die Arbeitslosenzahl seit Mai immer mehr als 30 Prozent über der Zahl des Vorjahres liegt. Hamel: „Das Vor-Corona-Niveau ist noch nicht in Sicht. Wir schaffen aber dank des großen Engagements der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weitestgehend den Spagat zwischen hoher telefonischer Erreichbarkeit, (Berufs-)Beratung und Vermittlung einerseits und der großen Unterstützung von anderen Bereichen der Bundesagentur bei der rechtzeitigen Auszahlung des Kurzarbeitergeldes andererseits.“ 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.