Audi fährt in Lastwagen: Frau schwer verletzt

Rennertehausen. Bei einem schweren Verkehrsunfall am Mittwochmittag bei Rennertehausen ist eine 62-jährige Audi-Fahrerin schwer verletzt worden. Ihr Auto war in einen Lastwagen gekracht.

Der Unfall ereignete sich gegen 12 Uhr zwischen dem Abzweig Rennertehausen und der Viessmann-Kreuzung. Die Frau aus dem Oberen Edertal war mit ihrem Audi in Richtung Frankenberg unterwegs und laut Polizei aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort stieß das Auto mit einem Lastwagen mit Anhänger zusammen.

Die Frau wurde schwer verletzt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Frankenberg gebracht. Der Lkw-Fahrer einer Spedition aus Olpe wurde leicht verletzt. Beide saßen allein in ihren Fahrzeugen.

Der Lkw kam 100 Meter von dem Auto entfernt im Gebüsch und auf den selten genutzten Bahngleisen zum Stehen. Den Schaden allein an dem Audi A5 schätzt die Polizei auf 30.000 Euro. Fahrzeuteile waren über mehr als 100 Meter auf der Bundesstraße verteilt.

Die B 253 war zeitweise in beide Richtungen gesperrt. Nach etwa einer halben Stunde wurde der Verkehr zumindest in Richtung Frankenberg wieder freigegeben. Die Feuerwehren aus Allendorf und Rennertehausen waren mit etwa 20 Helfern im Einsatz, sie banden unter anderem ausgelaufene Betriebsstoffe des Audis ab. (jpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.