Auffahrunfall auf der Marburger Stadtautobahn: 70.000 Euro Schaden

Marburg. Wegen eines Auffahrunfalls kurz vor der Abfahrt nach Gisselberg war die Marburger Stadtautobahn am Montag von 12 bis 14.45 Uhr in Richtung Gießen voll gesperrt.

Nach Angaben der Polizei war der Fahrer eines 40-Tonnen-Lasters war aus unbekannten Gründen auf einen pannenbedingt auf dem Standstreifen stehenden Lastwagen aufgefahren. Beide Fahrer erlitten leichte Verletzungen und kamen für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus. Abgerissene Fahrzeugteile und auslaufende Kühlflüssigkeit verunreinigten die Straße. Abschleppunternehmen mussten die nicht mehr fahrbereiten, erhebliche beschädigten Laster bergen.

Nach den ersten Ermittlungen hielt der Fahrer seinen orangen 7,5-Tonner kurz vor der Abfahrt nach Gisselberg auf dem Seitenstreifen an und schaltete die Warnblinkanlage ein. Er vermutete eine Panne. Noch bevor er ausgestiegen war, fuhr der Sattelzug ins Heck des Kleinlastwagens. Die Wucht des Aufpralls schleuderte den stehenden Lastwagen nach rechts und den Sattelzug nach links in die Leitplanken.

Die Kollision führte bei der Sattelzugmaschine zu einer komplett aufgerissenen, erheblich eingedrückten Beifahrerseite und vermutlich zu einem Totalschaden. Der Tank riss ab und blieb neben anderen Fahrzeugteilen auf der Straße liegen. Benzin lief nicht aus.

Der 7,5-Tonner war hinten erheblich beschädigt und nicht mehr fahrbereit. Auch hier entstand wohl ein Totalschaden. Die beiden Fahrer, 41 und 54 Jahre, erlitten augenscheinlich nur leichtere Verletzungen. Rettungswagen brachten sie zu weiteren vorsorglichen Untersuchungen ins Krankenhaus. (red)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstag-Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.