Auto-Diebstahl: Polizei nahm 25-Jährigen fest

Rhena. Nach Hinweis eines Zeugen konnte die Polizei am Samstag einen Mann festnehmen. Nach dem 25-Jährigen ermittelten deutsche und polnische Behörden wegen mehrerer Eigentumsdelikte.

Ein von deutschen und polnischen Behörden gesuchter 25-Jähriger ist am Samstag von der Polizei im Korbacher Stadtteil Rhena festgenommen worden. Nachdem am Ostersonntag die „richtigen“ Personalien des wegen mehrerer Eigentumsdelikte gesuchten und beschuldigten polnischen Staatsbürgers festgestellt worden seien, habe die Staatsanwaltschaft Kassel Untersuchungshaftbefehl beim Amtsgericht Korbach erlassen. Der Mann ohne Fahrerlaubnis sei in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert worden, teilte ein Sprecher der Polizei Korbach mit.

Nach seinen Angaben hatte ein Mercedes Vito mit ortsfremden Kennzeichen den Argwohn eines Zeugen aus Rhena geweckt. Der Lieferwagen parkte über einen längeren Zeitraum in der Uplandstraße, deshalb verständigte der Zeuge die Polizei. Bei Eintreffen der Streife war der Vito verschwunden, konnte aber wenig später auf einem Feldweg entdeckt werden. Von dem Fahrer fehlte jede Spur.

Bei der Überprüfung des Fahrzeuges stellte sich heraus, dass das Kennzeichen nicht an den Vito gehört und als gestohlen gemeldet ist. Eine Zeugenbefragung zum möglichen Fahrer habe dann entscheidende Hinweise gebracht. Samstagmittag habe man den 25-Jährigen in der Uplandstraße festnehmen können. Dieser habe zugegeben, den Vito in die Feldgemarkung gefahren zu haben.

Mehrere Autoschlüssel

Bei seiner Durchsuchung fanden sich Fahrzeugschlüssel für ein weiteres Fahrzeug, einen Cadillac. Das Fahrzeug fanden die Beamten auf dem Parkplatz der ehemaligen Grundschule. Am Cadillac waren die Kennzeichen des Mercedes Vito angebracht. Anhand dieser Kennzeichen konnten die Beamten feststellen, dass der Mercedes als gestohlen gemeldet ist.

Wie der Polizeisprecher weiter berichtete, hatte sich der 25-Jährige unter Angabe falscher Personalien vor zwei Wochen in eine Wohnung in der Rhenaer Uplandstraße eingemietet. Bei Durchsuchung der Wohnung wurden mehrere Handys, Autoradios und Fahrzeugschlüssel gefunden, die aus weiteren Diebstahlsdelikten stammen könnten. Die Ermittlungen dauern an. Die Korbacher Polizei überprüfe jetzt, ob der Mann für weitere Straftaten in der Region verantwortlich sei. (nh/aha)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.