Konzentration in Kassel

Alternativen für Berufsbildungswerk in Bad Arolsen in Machbarkeitstudie prüfen

Berufsbildungswerk Bad Arolsen schließt zum Jahresende 2023. Blick auf Ausbildungsbereich.
+
Berufsbildungswerk Bad Arolsen schließt zum Jahresende 2023. Blick auf Ausbildungsbereich.

In einer Machbarkeitsstudie will der Magistrat aufzeigen, wie sich die Liegenschaften Berufsbildungswerk alternativ nutzen lassen.

Bad Arolsen – Die weitere Entwicklung des Berufsbildungswerkes Nordhessen im Gewerbegebiet Mengeringhäuser Feld soll im Rahmen einer Machbarkeitsstudie untersucht werden, wie Bürgermeister Jürgen van der Horst in der Stadtverordnetensitzung mitteilte.

Konzentration in Kassel

Das BBW wird voraussichtlich Ende 2023 am Standort Bad Arolsen geschlossen und seine Angebote in Kassel konzentrieren. Dort wird für 25 Millionen Euro neu in den Bereich berufliche Rehabilitation investiert. Das BBW in Arolsen ist fast genau vor 40 Jahren nach vierjähriger Planungs- und Bauzeit eingeweiht worden, mit 250 Ausbildungsplätzen für Menschen mit Behinderungen und einem Wohndorf für 140 Jugendliche sowie Sportanlagen und Kommunikationseinrichtungen.

Vor drei Jahren war in einer gemeinsamen Erklärung des Bathildisheim als Träger und der Stadt eine „strategische Neuausrichtung“ angekündigt worden, weil die Belegung nachgelassen hat und auch ein hoher Sanierungsbedarf besteht. Seither wird über Möglichkeiten einer neuen Nutzung der Anlage auf einer Fläche von 8,5 Hektar beraten - bis hin zum Abriss. Denn es gibt einen hohen Sanierungsbedarf.

Die Sportanlagen am Berufsbildungswerk Bad Arolsen sind in die Jahre gekommen.

Derzeit nutzt die Bundeswehr einen Teil für eigene Lehrgänge. Die Fortführung als Bildungseinrichtung gestalte sich äußerst schwierig, berichtete der Bürgermeister. Magistrat und Verwaltung bemühten sich nun um Alternativen.

Chancen für die Stadt prüfen

In der Machbarkeitsstudie solle ausgelotet werden, was städtebaulich möglich sei und welche Chancen sich für die Stadt Bad Arolsen durch eine neue Nutzung bieten könnten. (Armin Haß )

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.