1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck
  4. Bad Arolsen

Bad Arolsen: Raub in Gaststätte, Polizei bittet um Hinweise

Erstellt:

Von: Elmar Schulten

Kommentare

Die Polizei ermittelt nach einem Raubüberfall auf einen Bad Arolser Gastwirt.
Die Polizei ermittelt nach einem Raubüberfall auf einen Bad Arolser Gastwirt. © WLZ

Bei einem bewaffneten Raubüberfall haben am frühen Mittwochmorgen drei Ganoven einen Mann in einer bereits geschlossenen Gaststätte mit einem Messer bedroht und Bargeld erbeutet. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.

Bad Arolsen - Gegen 5.15 Uhr meldete sich der Betreiber der Gaststätte telefonisch bei der Polizei und erklärte, dass er von drei Männern überfallen worden sei. Am Tatort eingetroffen, erfuhren die eingesetzten Polizeibeamten der Polizeistation Bad Arolsen, dass die drei unbekannten Täter in das Gebäude in der Helenenstraße eingedrungen seien, als die Gastwirtschaft bereits geschlossen war.

Der Gastwirt habe sich zu dem Zeitpunkt im Keller aufgehalten. Die Täter hätten ihn geschlagen und mit einem Messer bedroht.

Gastwirt wurde leicht verletzt

Während ein Täter ihn mit dem Messer bedrohte, brachen die beiden anderen Täter einen Spielautomaten auf. Gestohlen wurde Bargeld aus einer Kellnergeldbörse und aus der Jacke des Gastwirts. Außerdem wurde Tresor mit Geld entwendet.

Anschließend seien die Unbekannten mit dem Raubgut, Bargeld in vierstelliger Höhe, geflüchtet. Der Gaststättenbetreiber wurde bei der Tat leicht verletzt.

Kripo hat die Ermittlungen übernommen

Von den drei Tätern ist bisher nur bekannt, dass alle schwarz bekleidet waren, Mund-Nase-Bedeckungen und schwarze Mützen trugen. Zwei Täter waren etwa 1,75 Meter groß, der dritte soll mit etwa 1,90 Meter deutlich größer gewesen sein.

Die weiteren Ermittlungen werden von der Kriminalpolizei in Korbach geführt, die unter der Tel. 05631/9710 um Hinweise bittet.

Auch interessant

Kommentare