1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck
  4. Bad Arolsen

Braunywood ist zurück: Festival wird vom 2. bis 5. Juni gefeiert

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Julia Janzen

Kommentare

Zwei junge Männer vor einem großen Schriftzug
Vor riesigem Braunywood-Schriftzug: Die Veranstalter Andre Bangert (links) und Andreas Pape stellen das Eventfestival zum zweiten Mal auf die Beine. © Luca Geselle/privat

Nach zwei Jahren Pause gibt es in diesem Sommer wieder das Braunywood Festival. Vom 2. bis 5. Juni wird bei Braunsen zu Musik unter anderem von Die Atzen, Tube & Berger, Mashup-Germany und Haiyti gefeiert. Auch Eventmodule wie eine Baggerschleuder und ein Wasserskigraben stehen wieder bereit.

Bad Arolsen-Braunsen - Auf einer gut zwei Hektar großen Wiese am Waldrand entsteht für vier Tage ein Spielplatz für Erwachsene: Für Spaß und Action sorgen Module wie „Shark Attack“, „Bumper Ball“, „Looping Louie“ und Beachvolleyball, die die Besucher nutzen können, außerdem gibt es eine Lounge und einen Zeltplatz und auf der Bühne stehen zahlreiche Künstler, die für Musik sorgen. Unter ihnen auch Tujamo, GReeeN, Eunique und Haiyti, Die Atzen und Vanessa Lopez, zudem einige DJs aus der Region. Eine „Planet Radio“-Party rundet das Programm ab.

„Ein Festival mit Musikern und Eventmodulen zu vereinbaren, ist nicht nur für das Braunywood, sondern in der ganzen Festivallandschaft einzigartig“, sagt Andre Bangert, der zusammen mit Andreas Pape das Festival organisiert. Beide kommen aus Braunsen und haben das Festival auch deshalb auf die Beine gestellt, weil „in der Region das Angebot in Sachen Nachtleben und ansprechenden Veranstaltungen für die Generation unter 50 eher dürftig ausfällt“.

Zwei Männer posieren
Die Atzen – die Rapper Frauenarzt (links) und Manny Marc – stehen ebenfalls beim Braunywood Festival auf der Bühne. © Jörg Carstensen/dpa

Gestartet war Braunywood 2018 im privaten Rahmen als ausgefallener Junggesellenabschied im Großformat. 2019 gab es dann das erste öffentliche Eventfestival, in den vergangenen zwei Jahren wurde es corona-bedingt abgesagt.

Doch nun stehen die Organisatoren wieder in den Startlöchern für die Neuauflage. Tickets ab 19 Euro gibt es ab sofort zu kaufen auf braunywood.com. Dort gibt es auch weitere Infos zu Künstlern und Eventmodulen, zum Zeltplatz und zu Parkmöglichkeiten.

Junge Frau kniet auf einem Board und fährt durch einen Wassergraben
Im Wasserskigraben geht es durchs kühle Nass. © Stephan Weifenbach /privat

Und weil der Krieg in der Ukraine auch die Veranstalter bewegt, haben sie kurzerhand entschieden, den gesamten Gewinn des Festivals in die Ukraine zu spenden. „Einmal mehr ist es wichtig sich solidarisch zu zeigen. Dies ist zurzeit das Mindeste was wir tun können“, sagen Pape und Bangert. Braunywood stehe für „Frieden, Liebe und Zusammengehörigkeit. Werte, die selbstverständlich schienen, sind heute wichtiger denn jemals zuvor“. jj

Auch interessant

Kommentare