Immer neue Alarmmeldungen

Feuerwehr im Dauereinsatz: Dutzende Keller rund um Bad Arolsen vollgelaufen

Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
+
Sintflutartige Regenfälle in Nordwaldeck: Die Feuerwehren sind pausenlos im Einsatz, um vollgelaufene Keller auszupumpen.

Anhaltende Regenfälle halten die Feuerwehren rund um Bad Arolsen auf Trab. Seit Mitternacht sind schon Dutzende Keller voll Wasser gelaufen. Besonders schwer betroffen sind die Kernstadt von Bad Arolsen sowie die Stadtteile Kohlgrund, Massenhausen und Helsen.

Bad Arolsen - Die erste Alarmierung erfolgte am Dienstagabend gegen 23.56 Uhr seitdem sind die Feuerwehren aus Helsen, Bad Arolsen, Mengeringhausen, Massenhausen, Landau, Wetterburg und Kohlgrund pausenlos im Einsatz.

Am Mittwoch gegen 11 Uhr berichtet Einsatzleiter Stefan Richter im Feuerwehrhaus von 81 Einsätzen fast überall im Stadtgebiet. Tendenz steigend. Während er spricht prasselt der Regen nochmals stärker auf das Dach des Feuerwehrstützpunktes.

Regionale Leitstelle im Arolser Feuerwehrhaus

Wehrführer Stefan Richter und Bürgermeister Jürgen van der Horst ahnen in diesem Moment: Es wird wieder mehr. Gleich kommen auch wieder die Alarmmeldungen von der Leitstelle rein.

Im Laufe des Nachmittags werden der Regen und die damit verbundenen Notrufe so zahlreich, dass die Arolser Feuerwehr auch die Kameraden der Feuerwehr Wolfhagen und einen Katastrophenschutzzug der Feuerwehr Borken um Hilfe rufen muss. Das Technische Hilfswerk aus Korbach kümmert sich um die Versorgung mit Sandsäcken.

Im Feuerwehrstützpunkt an der Mengeringhäuser Straße hat die Arolser Feuerwehr eine eigene Betriebsgruppe gebildet. Von der hiesigen Funkzentrale aus werden sämtliche Einsätze koordiniert und Aufträge zugeteilt.

„Unser erstes Einsatzstichwort kurz vor Mitternacht lautete: Wassermassen auf Dach drohen ins Haus einzudringen“, berichtet Richter. Danach seien die Meldungen Schlag auf Schlag reingekommen. Immer mehr Feuerwehrleute wurden aus dem Schlaf gerissen. Bis Mittwochmittag waren es 71. Dann wurde noch einmal nachalarmiert, auch mit Sirenenunterstützung.

Tresorraum einer Bank voll Wasser gelaufen

„Die meisten unserer Einsätze waren bisher vollgelaufene Keller: Eindringendes oder stehendes Wasser, verbunden mit Stromausfällen, weil die elektrischen Leitungen mit Wasser überflutet wurden“, berichtet Richter.

In der Nacht sei auch Wasser in das Atrium eines großen Seniorenheimes eingedrungen. Auch die beiden Banken am Kirchplatz und in der Bahnhofstraße hatten Wasser in ihren Keller. Sogar in einen der Tresorräume ist das Wasser eingedrungen.“

Besonders hilfreich sei bei den aktuellen Einsätzen, dass der Gerätewagen Hochwasser, den das Land Hessen für den gesamten Landkreis in Bad Arolsen stationiert habe, sofort einsatzbereit war. Der Wagen, der nach dem Elbe-Hochwasser in Dresden angeschafft worden war, verfügt über große Schmutzwasserpumpen, Motorkettensägen und weiteres Equipment mehr.

Gegen Mittag wurden immer häufiger Sandsäcke nachgefragt. Es gibt 3000 gefüllt Säcke bei der Feuerwehr in Korbach. Die werden angefordert. 

Bäche und Teiche drohen überzulaufen

Der Einsatz läuft weiter und erreicht immer weitere Dörfer im Umkreis. In Herbsen sind die ersten Keller vollgelaufen. Ein Fall für die Feuerwehr Volkmarsen. Die Kameraden dort haben bereits den Platz vor der Nordhessenhalle und die Schulstraße abgesperrt, weil die Twiste über die Ufer zu treten droht. Auch hier drückt Wasser massenhaft aus den Gullideckeln.

Besonders heftig ist das Unterdorf von Massenhausen betroffen. Viele Keller sind voll gelaufen und müssen von der Feuerwehr ausgepumpt werden. Das Wasser läuft in den Bach Thiele und fließt hinunter ins Luisenthal. Oberhalb der kleinen Siedlung gibt es einen Teich, der am Mittwochnachmittag überläuft. Die anwohner haben Sorgen, dass der Damm brechen könnte.

Und immer wieder Kohlgrund

Kohlgrund ist zum achten Mal in diesem Sommer von Sturzbächen überflutet worden. Die von der Stadt angeordneten und vom Pächter des großen Maisfelds ausgeführten Arbeiten an einem neuen Flutgraben haben sich bewährt. Diesmal ist der Krugweg nur vergleichsweise wenig mit Schlamm und Geröll überspült worden.

Dafür aber hat sich eine Flutwelle aus Richtung Erlinghausen kommend über die Erlinghäuser Straße ergossen. Hier ist unter anderem ein Stall überflutet worden. Die Hühner konnten sich rechtzeitig ins Freie retten. Nach ersten Berichten wurden in Kohlgrund sechs Häuser in Mitleidenschaft gezogen.

In Helmighausen sind der Ligges Hof und mehrere Flutgräben von den Wassermassen überrollt worden. Überschwemmungen gab es auch in Neudorf.

In Schmillinghausen ist der kleine Bach in der Dorfmitte zum reißenden Fluss geworden. Die Straße an der Mühle ist überflutet.

Starkregen auch im Edertal

Ergiebige Regenfälle gab es Dienstagabend und in der Nacht auch im Großraum Bad Wildungen und rund um den Edersee. Trotzdem blieben die Feuerwehren von größeren Einsätzen verschont. Zwar gingen etwa in Edertal Anrufe von Besorgten ein, doch angeschwollene Bäche richteten am Ende keine erheblicheren Schäden an. Zwei Wassereinbrüche in Keller vermeldet der stellvertretenden Edertaler Gemeindebrandinspektor Michael Rese.

Die Wildunger Feuerwehren kontrollierten in der Nacht zwar sicherheitshalber die Bäche Sonder und Wilde, gaben dann aber Entwarnung. Sie traten nicht über die Ufer. In einem Reinhardshäuser Pflegeheim löste eine Brandmeldeanlage nicht wegen Feuers, sondern wegen eines Wassereinbruchs aus. In der Stadt Waldeck blieb es ruhig. Einige Aufräumarbeiten am Mittwochmorgen hatten gleichwohl die Trupps von HessenMobil zu erledigen, beispielsweise auf der Randstraße nahe der Sperrmauer oder an der gerade fertig gewordenen, frisch sanierten Kreisstraße 20 in Nieder-Werbe.  (Elmar Schulten, Matthias Schuldt, Conny Höhne, Armin Hass)

Sintflutartige Regenfälle lassen Dutzende Keller rund um Bad Arolsen volllaufen

Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.
Anhaltende Regenfälle lassen Keller volllaufen und überfluten Straßen.  © Armin Haß

Twiste und Erpe transportieren große Wassermengen

Hochwasser in der Schulstraße und rund um die Nordhessenhalle von Volkmarsen.
Hochwasser in der Schulstraße und rund um die Nordhessenhalle von Volkmarsen. © Elmar Schulten
Hochwasser in der Schulstraße und rund um die Nordhessenhalle von Volkmarsen.
Hochwasser in der Schulstraße und rund um die Nordhessenhalle von Volkmarsen. © Elmar Schulten
Hochwasser in der Schulstraße und rund um die Nordhessenhalle von Volkmarsen.
Hochwasser in der Schulstraße und rund um die Nordhessenhalle von Volkmarsen. © Elmar Schulten
Hochwasser in der Schulstraße und rund um die Nordhessenhalle von Volkmarsen.
Hochwasser in der Schulstraße und rund um die Nordhessenhalle von Volkmarsen. © Elmar Schulten
Hochwasser in der Schulstraße und rund um die Nordhessenhalle von Volkmarsen.
Hochwasser in der Schulstraße und rund um die Nordhessenhalle von Volkmarsen. © Elmar Schulten
Hochwasser in der Schulstraße und rund um die Nordhessenhalle von Volkmarsen.
Hochwasser in der Schulstraße und rund um die Nordhessenhalle von Volkmarsen. © Elmar Schulten
Hochwasser in der Schulstraße und rund um die Nordhessenhalle von Volkmarsen.
Hochwasser in der Schulstraße und rund um die Nordhessenhalle von Volkmarsen. © Elmar Schulten
Hochwasser in der Schulstraße und rund um die Nordhessenhalle von Volkmarsen.
Hochwasser in der Schulstraße und rund um die Nordhessenhalle von Volkmarsen. © Elmar Schulten
Hochwasser in der Schulstraße und rund um die Nordhessenhalle von Volkmarsen.
Hochwasser in der Schulstraße und rund um die Nordhessenhalle von Volkmarsen. © Elmar Schulten
Hochwasser in der Schulstraße und rund um die Nordhessenhalle von Volkmarsen.
Hochwasser in der Schulstraße und rund um die Nordhessenhalle von Volkmarsen. © Elmar Schulten
Hochwasser in der Schulstraße und rund um die Nordhessenhalle von Volkmarsen.
Hochwasser in der Schulstraße und rund um die Nordhessenhalle von Volkmarsen. © Elmar Schulten
Hochwasser in der Schulstraße und rund um die Nordhessenhalle von Volkmarsen.
Hochwasser in der Schulstraße und rund um die Nordhessenhalle von Volkmarsen. © Elmar Schulten
Hochwasser in der Schulstraße und rund um die Nordhessenhalle von Volkmarsen.
Hochwasser in der Schulstraße und rund um die Nordhessenhalle von Volkmarsen. © Elmar Schulten
Hochwasser in der Schulstraße und rund um die Nordhessenhalle von Volkmarsen.
Hochwasser in der Schulstraße und rund um die Nordhessenhalle von Volkmarsen. © Elmar Schulten
Hochwasser in der Schulstraße und rund um die Nordhessenhalle von Volkmarsen.
Hochwasser in der Schulstraße und rund um die Nordhessenhalle von Volkmarsen. © Elmar Schulten
Das Hochwasser-Staubecken in Ehringen ist erstmals mit Wasser gefüllt.
WYJT7796.jpeg © Christel Keim
Das Hochwasser-Staubecken in Ehringen ist erstmals mit Wasser gefüllt.
Das Hochwasser-Staubecken in Ehringen ist erstmals mit Wasser gefüllt.  © Christel Keim
Das Hochwasser-Staubecken in Ehringen ist erstmals mit Wasser gefüllt.
XXKQ1467.jpeg © Christel Keim
Das Hochwasser-Staubecken in Ehringen ist erstmals mit Wasser gefüllt.
TYKS3008.jpeg © Christel Keim
Das Hochwasser-Staubecken in Ehringen ist erstmals mit Wasser gefüllt.
HWZN9244.jpeg © Christel Keim

Die Twiste tritt in Twiste über ihre Ufer

Hochwassereinsatz für Feuerwehr und Technisches Hilfswerk in Twiste.
Hochwassereinsatz für Feuerwehr und Technisches Hilfswerk in Twiste. © Stefan Dittmann
Hochwassereinsatz für Feuerwehr und Technisches Hilfswerk in Twiste.
Hochwassereinsatz für Feuerwehr und Technisches Hilfswerk in Twiste. © Stefan Dittmann
Hochwassereinsatz für Feuerwehr und Technisches Hilfswerk in Twiste.
Hochwassereinsatz für Feuerwehr und Technisches Hilfswerk in Twiste. © Stefan Dittmann
Hochwassereinsatz für Feuerwehr und Technisches Hilfswerk in Twiste.
Hochwassereinsatz für Feuerwehr und Technisches Hilfswerk in Twiste. © Stefan Dittmann
Hochwassereinsatz für Feuerwehr und Technisches Hilfswerk in Twiste.
Hochwassereinsatz für Feuerwehr und Technisches Hilfswerk in Twiste. © Stefan Dittmann
Hochwassereinsatz für Feuerwehr und Technisches Hilfswerk in Twiste.
Hochwassereinsatz für Feuerwehr und Technisches Hilfswerk in Twiste. © Stefan Dittmann
Hochwassereinsatz für Feuerwehr und Technisches Hilfswerk in Twiste.
Hochwassereinsatz für Feuerwehr und Technisches Hilfswerk in Twiste. © Stefan Dittmann
Hochwassereinsatz für Feuerwehr und Technisches Hilfswerk in Twiste.
Hochwassereinsatz für Feuerwehr und Technisches Hilfswerk in Twiste. © Stefan Dittmann
Hochwassereinsatz für Feuerwehr und Technisches Hilfswerk in Twiste.
Hochwassereinsatz für Feuerwehr und Technisches Hilfswerk in Twiste. © Stefan Dittmann
Hochwassereinsatz für Feuerwehr und Technisches Hilfswerk in Twiste.
Hochwassereinsatz für Feuerwehr und Technisches Hilfswerk in Twiste. © Stefan Dittmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.