120 Jobs bedroht: Warnstreik der IG Metall auch bei Essex in Bad Arolsen

Bad Arolsen. Beim Bad Arolser Unternehmen Essex sind 120 Menschen von Entlassung bedroht. Dort wurde am Mittwoch gestreikt.

"Wir werden versuchen, das zu verhindern", sagte IG Metall-Sekretär Walter Brück. Vermutlich werde die IG Metall aber nur noch den Schaden begrenzen können. Brück sieht den Standort in Bad Arolsen generell gefährdet.

Durch die Entlassung von 120 Mitarbeitern und die Einstellung der Flachdrahtproduktion würden viele Raumkapazitäten frei. Das sei unwirtschaftlich für das Unternehmen. Den Mitarbeitern bei Essex wollten die Metaller durch den Warnstreik auch den Rücken stärken. Insgesamt geht es aber um Tarifverhandlungen.

Die Gewerkschaft IG Metall ruft derzeit zu Warnstreiks auf, weil die Arbeitgeber in den laufenden Tarifverhandlungen bislang kein ausreichendes Angebot vorgelegt haben. In der laufenden Tarifrunde fordert die IG Metall 5,5 Prozent mehr Geld, eine verbesserte Altersteilzeit und die Einführung einer Bildungsteilzeit. (mow) Foto: Wüllner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.