Ostermarkt Bad Arolsen: Das Ei als Schmuckstück

Aus dem Niedersächsischen: Traute Klinzmann nahm den Weg von Wolfsburg auf sich, um ihre Eier beim 30. Ostermarkt in Bad Arolsen präsentieren zu können. Fotos: Saure

Bad Arolsen. 30 Aussteller bei der 30. Auflage: Zahlreiche Besucher lockte am Samstag und Sonntag der Ostermarkt im Bürgerhaus der Barockstadt an.

Große Auswahl: Waltraud Mews und Ilse Knoth (von links) hatten 45 verschiedene Fruchtaufstriche im Angebot.

Bad Arolsen entwickelte sich am Wochenende zum Mekka der Freunde österlichen Schmucks. Bereits zum 30. Mal lockte der Ostermarkt Hunderte Besucher in das Bürgerhaus, die sich an zwei Tagen Osterschmuck und vor allem Ostereier in allen erdenklichen Variationen anschauten und auch erwarben. Organisatorin Lilly Medler hatte es geschafft, mit 30 Ausstellern eine bunte Mischung von Seifen bis Fruchtaufstrichen und Ostereiern bis Tiffanybildern auf die Beine zu stellen.

Erstmals den Weg nach Bad Arolsen fanden Waltraud Mews und Ilse Knoth aus Wetter, im Gepäck hatten die beiden Frauen 45 Sorten Fruchtaufstriche und 20 Liköre.

Von Beginn an eine feste Größe ist hingegen Gudrun Berdux. Bedruckte Leinen-Geschirrtücher, Armreifen, Kettenanhänger und Ringe aus ausgedientem Besteck, getöpferte Blumenstecker und österliche Dekorationen aus Baumpilzen und Schneckenhäusern machten das Angebot zu etwas Besonderem.

Für jeden Geschmack 

Nach Vorlage: Astrid Reins malt die schönsten Tiermotive auf die Ostereier.

Zum zweiten Mal reiste Thera Flettermann-Olivier aus den Niederlanden an um die Besucher mit ihrer Strohkunst zu verblüffen und zu begeistern. Ob romantisch mit Igelfamilien, einem Meer aus Blüten, Tiermotiven, Teddybären oder grafischen Mustern - bei den Ostereiern war für jeden Geschmack etwas dabei und kulinarisch wurden die Gäste von einem Team des VfL Bad Arolsen verwöhnt.

Von Heike Saure

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.