Ostermarkt und verkaufsoffene Geschäfte in Bad Arolsen

Mit den ersten Sonnenstrahlen öffnen sich auch die Krokusse vor dem Schloss: Insekten nutzen die Gelegenheit. Foto:  Wüllner

Bad Arolsen. Am kommenden Wochenende wird Besuchern einiges in der Barockstadt geboten. Bereits zum 30. Mal findet in Bad Arolsen der Ostermarkt statt.

Am Samstag, 21. und Sonntag, 22. März ist der Ostermarkt im Bürgerhaus von 10 bis 17.30 Uhr geöffnet. 32 Aussteller erwartet Organisatorin Lilly Medler. Zudem organisiert die Gütegemeinschaft AroKarte und Handel, Handwerk und Gewerbe einen verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr mit vielen Aktionen. Alles unter dem Motto „Bad Arolsen blüht auf“.

Beim Ostermarkt im Bürgerhaus präsentieren Hobbykünstler und Aussteller ihre Arbeiten und Osterdekorationen. Erstaunlich sind die vielen Techniken, die es gibt, um Ostereier zu verzieren. Eier werden mit der Kratztechnik verziert, mit Naturblüten und Naturfarben, Trachtenpaare, Vögel und Schmetterlinge sind genau so zu sehen wie Strohkunst, die Oberhessische Wachsbatik oder Gravur- und Blaudruckmalerei und vieles mehr.

Viele der Aussteller demonstrieren vor Ort, wie die kleinen Kunstwerke entstehen. Außerdem werden Arbeiten aus Holz, Ton, Papier, verschiedenen Stoffen, Mohair, Seifen, Schmuck aus Glasperlen, Holz und Metall, frische Kränze und Gestecke aus Naturmaterialien, Blaudruck und Figuren aus Hufnägeln und Zangen. Neu dabei sind Aussteller mit gekratzten colorierten Eiern und Besteckschmuck aus Silber.

Besucher des Marktes haben die Möglichkeit, Eier zum Selbstbemalen zu kaufen - vom kleinesten Sittig-Ei bis zum Straußenei. Die Blumendekoration im Bürgerhaus wird am Sonntag ab 15.30 Uhr zum Selbstkostenpreis angeboten. An einem Maltisch können die jüngsten Besucher des Ostermarktes österliche Basteleien gestalten. Und wer Hunger bekommt, der kann sich in der Cafeteria bei Kaffee, Kuchen und Herzhaftem stärken.

Der Erlös des Marktes kommt in diesem Jahr dem ökumenischen Kinderchor unter Leitung von Jan Knobbe in Bad Arolsen für die Anschaffung neuer Musikinstrumente zugute. Der Chor wird die Besucher an beiden Tagen jeweils um 11.30 Uhr mit kleinen Darbietungen erfreuen. Der Eintritt kostet 1 Euro, Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.

Der Markttreff am Kirchplatz ist am Samstag und auch am Sonntag geöffnet. Die Mtiglieder vom Radsportverein des TuSpo Mengeringhausen werden in der Stadt und am Kirchplatz ihre Künste präsentieren. Wer genug Zeit hat, sollte sich eine Auszeit in einem der schönen Museen oder dem Atelier Caleidos in der Mannelstraße in der Barockstadt gönnen und tolle Kunstwerke entdecken.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.