Seniorinnen ausgeraubt: Polizei sucht Zeugen

+

Bad Arolsen. Ein Unbekannter hat am Montagabend zwei Seniorinnen überfallen und eine Handtasche geraubt. Dabei fielen beide Frauen hin und verletzten sich leicht.

In der Handtasche befand sich nur eine geringe Menge Geld. Die Kriminalpolizei ist jetzt auf der Suche nach Zeugen.

Die 85-jährige Seniorin war am Montagabend um 21.20 Uhr in Begleitung einer 78-jährigen Bekannten (beide aus Bad Arolsen) zu Fuß auf der Weserstraße in Richtung Ederstraße unterwegs. Beide hatten sich untergehakt. In Höhe des Lidl-Marktes näherte sich von hinten ein unbekannter Räuber und entriss der älteren Seniorin die Handtasche von der Schulter. Die Geschädigte versuchte ihre Handtasche festzuhalten, was aber misslang. Beide Seniorinnen stürzten zu Boden und verletzten sich dabei leicht.

Der Räuber flüchtete mit der erbeuteten dunkelblauen Handtasche durch die Ederstraße in Richtung „Auf der Heide“. In der Handtasche befand sich ein geringer Bargeldbetrag. Der unbekannte Räuber ist etwa 20 Jahre alt, 170 Zentimeter groß und schlank. Bekleidet war er zur Tatzeit mit einer dunklen Jacke und einer eng anliegenden Mütze. (nh/mow)

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Korbach, 05631 /971-0 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.