1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck
  4. Bad Arolsen

TuSpo Mengeringhausen: Mehr Mitglieder im Turn- und Sportverein

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Armin Haß

Kommentare

Gruppenbild einer Ehrung beim TuSpo Mengeringhausen in der Jahreshauptversammlung.
Ehrungen beim TuSpo Mengeringhausen in der Jahreshauptversammlung. Von links: Markus Köhler, Sven Reuter, Jürgen Kolender, Brigitte Schiel, Claus Heino Clement und Jürgen Mitze; im Hintergrund Vorstandsmitglieder Hans-Joachim Orawetz, Carsten Hohmann und Thomas Föll, ganz rechts der Vorsitzende Bernd Hoffmann. © privat

Der TuSpo Mengeringhausen verzeichnete im Januar 2022 einen Zuwachs um fünf auf 1062 Mitglieder. Das liege auch an dem vielfältigen und breit gefächerten sportlichen Angebot, sagte Vorsitzender Bernd Hoffmann in der Jahreshauptversammlung.

Bad Arolsen-Mengeringhausen - 702 männliche und 360 weibliche Mitglieder, davon 411 Jugendliche und Kinder gehören dem Verein an. Turnen (197) und Fußball (183) sind die stärksten Sparten. Neben den Ballsportarten bietet die Turnersparte ein buntes Spektrum: „Der TuSpo ist aktiv und lebendig.“

Das Thema Sportplatz brenne den Sportlern unter den Nägeln, wurde erklärt. Die Unterlagen liegen nach Auskunft des Vorstand noch beim Planungsbüro. Nun werde ein Gespräch mit dem neuen Bürgermeister Marko Lambion gesucht. Sorge bereite die Kostenentwicklung der vergangenen Monate. Der Vorstand hofft, dass dadurch der bisher vorgestellt Rahmen nicht verändert werden müsse.

Hoffnung auf neues Trainingszentrum

Auch der Ortsbeirat sei daran interessiert, dass die beiden Fußballzentren in Mengeringhausen und Bad Arolsen zügig und im beschriebenen zeitlichen und baulichen Rahmen ausgeführt würden, erklärte Ortsvorsteher Klaus Künstel. Die Jugendlichen hätten in den vergangenen beiden Jahren der Corona-Pandemie bewundernswert durchgehalten. Sport helfe, auch davon abzulenken.

Mit der goldenen Verdienstnadel wurde Brigitte Schiel geehrt. Seit 26 Jahren ist sie Übungsleiterin der Donnerstagsturnerinnen, zudem bietet sie Wirbelsäulengymnastik-Kurse an. Sven Reuter bekam die Verdienstnadel in Silber. Als Jugendtrainer vermittelt er seit 2009 den jungen Sportlern Spaß am Fußball und an der Gemeinschaft.

Ehrungen für treue Sportler

Die Ehrennadel in Gold bekamen für 50-jährige Mitgliedschaft Jürgen Mitze (Turnabteilung), Claus-Heino Clement (Fußball) und Jürgen Kolender (Radsport). Silber gab es für 40-jährige Treue zum Verein Gerd Erkelenz, Hildegard Knippschild (beide Tennis), Markus Köhler (Fußball) und Helge Bartmann (Radsport).

Einen guten Überblick über die Arbeit in den Sparten gaben die Abteilungsleiter der TuSpo-Sparten Fußball, Turnen, Radsport und Tennis.  

Auch interessant

Kommentare