Viertklässler erhalten bei Schnuppertag Einblick ins Gymnasium

+
Blick fürs Detail: (von links) Malia, Evelyn und Malena staunten über den Blick durchs Mikroskop.

Bad Arolsen. Keine Reklameveranstaltung sollte es sein, sondern die Schüler und Lehrer der Christian-Rauch-Schule wollten den Viertklässlern zeigen, wie der Unterricht am Bad Arolser Gymnasium läuft.

„Manches wird anders sein als in der Grundschule, manches kennt ihr aber auch schon“, sagte Schulleiterin Cornelie Seedig zu Beginn der Veranstaltung.

In sechs Gruppen sahen sich die potentiellen neuen Schüler mit ihren Eltern in der Schule um. Allein das riesige Gebäude war für viele Grundschüler aus kleineren Schulen überwältigend.

Viele kleine Versuche 

In der Biologie waren viele kleine Versuche aufgebaut, außerdem konnten die Schüler Faszinierendes durch Mikroskope beobachten und das Innenleben eines menschlichen Körpers am Modell erforschen.

Viel Wert werde im Musikbereich nicht nur auf Theorie, sondern auch auf das praktische Spielen der Schüler gelegt. Eine Kostprobe gab die Klasse 5e, die als Orchesterklasse eine Stunde mehr Musik in der Woche hat als die anderen Fünftklässler. In Liedform erzählte die 5e von ihrem Spaß an der Musik und den Möglichkeiten der verschiedenen Chöre und Bands der Schule.

Das 5er-Haus war ebenso Gegenstand der Besichtigungen wie die gut ausgestattete Mediothek und der Informatikbereich. Austoben konnten sich die Kinder in der kleinen Sporthalle, wo die beiden Sportlehrer David Lappöhn und Dennis Pritsch mit der Hilfe einiger Schülerinnen jede Menge Sportstationen aufgebaut hatten, die zum Klettern, Schwingen, Balancieren und Rutschen einluden. Anschließend konnten sich die Viertklässler in der Cafeteria von ihrem aufregenden Rundgang erholen.

Von Heike Saure

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.