Sport musste wegen Hochwassers eingestellt werden

Wasserskianlage am Twistesee geht wieder in Betrieb

Ein Wakeboarder scheint auf der Wasseroberfläche zu schweben.
+
Wakeboarder wissen den Hindernisparcours der Wasserskianlage am Twistesee zu schätzen.

Die Wasserskianlage am Twistesee kann am Sonnabend, 24. Juli, wieder in Betrieb gehen. Um 10 Uhr beginnt der Anfängerkurs, um 18 Uhr das Clubtraining.

Die Wasserskianlage musste eine zehntägige Zwangspause einlegen, weil der steigende Wasserpegel des Twistesees den Betrieb zu unsicher machte.

Inzwischen ist das Hochwasser wieder abgeflossen, sodass ab Sonnabend wieder der Sommerbetrieb fortgesetzt werden kann. Auch die Leigewiesen und das Strandbad können wieder uneingeschränkt genutzt werden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.