Bürgermeister reagiert auf Klagen von Bürgern

Bad Arolser Stadtverwaltung will Testangebot ausweiten

Im Foyer des Bürgerhauses warten Menschen, die mit FFP2-Masken in großem Abstand voneinander auf Stühlen sitzen, auf ihre Corona-Schnelltests.
+
Die Stadt Bad Arolsen stellt das Bürgerhaus freitags als Testzentrum für Corona-Schnelltests bereit. Die Tests werden von ehrenamtlichen Mitarbeitern des DRK-Kreisverbands betreut.

Bürgermeister Jürgen van der Horst hat auf die Klagen von Bürgern und Geschäftsleuten reagiert, wonach das derzeitige Angebot freiwilliger Corona-Tests in Bad Arolsen nicht ausreichend ist. Die Verwaltung plant nun Verbesserungen.

Bad Arolsen - Auf Anfrage der WLZ schreibt der Rathauschef: „Leider ist das Kooperationsangebot der Stadt Bad Arolsen und des DRK-Kreisverbandes für die Bereitstellung kostenfreier Corona-Test bisher das einzige Angebot in Bad Arolsen geblieben. Da sich hier auch keine Besserung abzeichnet, wird die Stadt Bad Arolsen ab kommender Woche ein tägliches Testangebot im Bürgerhaus organisieren. Die Vorbereitungen laufen bereits.“

Bisher werden in Bad Arolsen lediglich freitags kostenlose Corona-Schnelltests im Bürgerhaus angeboten. Das führt dazu, dass viele Geschäfte, in denen aktuelle Schnelltests vorgelegt werden müssen, nur freitags und samstags besucht werden können. Das ist auf Dauer zu wenig und nicht haltbar. Daher plant die Verwaltung nun Abhilfe zu schaffen.  (Elmar Schulten)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.