1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck
  4. Bad Wildungen

80-Jährige in Bad Wildungen verunglückt: Gaspedal statt Bremse getreten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Kurioses Bild in der Bubenhäuser Straße am Dienstagabend: Die Fahrerin dieses Autos verwechselt Gas- und Bremspedal.
Kurioses Bild in der Bubenhäuser Straße am Dienstagabend: Die Fahrerin dieses Autos verwechselt Gas- und Bremspedal. © Feuerwehr Bad Wildungen/pr

Eine 80-jährige Wildunger Autofahrerin verwechselte am Dienstag, gegen 18 Uhr, Gas- und Bremspedal beim Wenden in der Einfahrt der Fuchsrain-Schule Bad Wildungen.

Bad Wildungen – Die Frau fuhr mit dem Auto den Hang einer Böschung hinauf, der Wagen fiel zurück und blieb auf der Beifahrerseite liegen. Die Fahrerin wurde laut Polizei zwar nicht verletzt, konnte sich aber nicht selbst aus ihrer misslichen Lage befreien.

13 Einsatzkräfte der Wildunger Feuerwehr unter Leitung des stellvertretenden Stadtbrandinspektors Michael Ritte eilten ihr zu Hilfe. Vorsorglich brachte ein Rettungswagen die Seniorin zur Kontrolle in die Stadtklinik Bad Wildungen. An ihrem Wagen entstand nach Polizeiangaben Totalschaden.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion